Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
Band 14
Artikelbild von Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel
Jörg Maurer

1. Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Alpenkrimi

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

12,99 €
eBook

eBook

8,99 €
Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Jörg Maurer

Spieldauer

12 Stunden und 36 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.05.2021

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Jörg Maurer

Spieldauer

12 Stunden und 36 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

26.05.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

169

Verlag

Argon Digital

Sprache

Deutsch

EAN

9783732455485

Weitere Bände von Kommissar Jennerwein ermittelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.2

25 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Der Fall Jennerwein

Igelmanu66 aus Mülheim am 18.05.2024

Bewertungsnummer: 2203893

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Das hatte ja mal kommen müssen, dachte Ursel. Dass der Kommissar in eine Situation gerät, aus der er alleine nicht mehr rauskommt.« Das eigenwillige Bestatter-Ehepaar Ignaz und Ursel Grasegger sind nicht die einzigen, die sich um Kommissar Jennerwein sorgen. Dieser steckt auch tatsächlich bis über beide Ohren in Schwierigkeiten. Nicht nur, dass er auf einer Bank mitten im Grünen aufwacht und keine Ahnung hat, wie er dorthin gekommen ist, zuvor soll er auch noch einen Mord begangen haben. Die Beweislage ist eindeutig, sein Team muss ihn schweren Herzens zur Fahndung ausschreiben. Auf sich allein gestellt, versucht Jennerwein, ein schier unglaubliches Rätsel zu knacken… Ich mag die Reihe rund um den Kultkommissar Hubertus Jennerwein sehr und diesen Band hier mochte ich gar nicht aus der Hand legen. Jörg Maurer hat einen Stil, der mich regelmäßig begeistert, so schräg, witzig, und gespickt mit skurrilen Einfällen, gleichzeitig aber spannend und gut durchdacht – was will man mehr? Ich kann nur jedem Leser raten, weder Vor- noch Nachwort zu vernachlässigen, hier heißen sie „Leitlinie“ und „Ziellinie“ und sind ein weiterer Beweis für den großen Einfallsreichtum des Autors. Gut, die Handlung war in Grundsätzen ein wenig futuristisch, was bei mir normalerweise für Punktabzug sorgt, doch hier überwog einfach der hohe Unterhaltungswert bei gleichbleibender Spannung. Neben Jennerweins Team voller sympathischer Charaktere waren auch diesmal all die bewährten charismatischen Nebencharaktere angetreten, die schon erwähnten Graseggers, der italienische Padrone und der österreichische Problemlöser, dazu noch einige höchst coole Hacker, lässige Mafiosi und – besonders schön – es gab ein Wiedersehen mit einem gern gelesenen Charakter aus früheren Bänden. Fazit: Ich habe wieder sehr gelacht! Unterhaltsam, skurril, spannend und voller einzigartiger Charaktere, ich liebe diese Reihe!
Melden

Der Fall Jennerwein

Igelmanu66 aus Mülheim am 18.05.2024
Bewertungsnummer: 2203893
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

»Das hatte ja mal kommen müssen, dachte Ursel. Dass der Kommissar in eine Situation gerät, aus der er alleine nicht mehr rauskommt.« Das eigenwillige Bestatter-Ehepaar Ignaz und Ursel Grasegger sind nicht die einzigen, die sich um Kommissar Jennerwein sorgen. Dieser steckt auch tatsächlich bis über beide Ohren in Schwierigkeiten. Nicht nur, dass er auf einer Bank mitten im Grünen aufwacht und keine Ahnung hat, wie er dorthin gekommen ist, zuvor soll er auch noch einen Mord begangen haben. Die Beweislage ist eindeutig, sein Team muss ihn schweren Herzens zur Fahndung ausschreiben. Auf sich allein gestellt, versucht Jennerwein, ein schier unglaubliches Rätsel zu knacken… Ich mag die Reihe rund um den Kultkommissar Hubertus Jennerwein sehr und diesen Band hier mochte ich gar nicht aus der Hand legen. Jörg Maurer hat einen Stil, der mich regelmäßig begeistert, so schräg, witzig, und gespickt mit skurrilen Einfällen, gleichzeitig aber spannend und gut durchdacht – was will man mehr? Ich kann nur jedem Leser raten, weder Vor- noch Nachwort zu vernachlässigen, hier heißen sie „Leitlinie“ und „Ziellinie“ und sind ein weiterer Beweis für den großen Einfallsreichtum des Autors. Gut, die Handlung war in Grundsätzen ein wenig futuristisch, was bei mir normalerweise für Punktabzug sorgt, doch hier überwog einfach der hohe Unterhaltungswert bei gleichbleibender Spannung. Neben Jennerweins Team voller sympathischer Charaktere waren auch diesmal all die bewährten charismatischen Nebencharaktere angetreten, die schon erwähnten Graseggers, der italienische Padrone und der österreichische Problemlöser, dazu noch einige höchst coole Hacker, lässige Mafiosi und – besonders schön – es gab ein Wiedersehen mit einem gern gelesenen Charakter aus früheren Bänden. Fazit: Ich habe wieder sehr gelacht! Unterhaltsam, skurril, spannend und voller einzigartiger Charaktere, ich liebe diese Reihe!

Melden

zum nachdenken

Sternenkind aus Freiberg /Sa. am 17.08.2023

Bewertungsnummer: 2002285

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

der Beginn etwas holperig, da abwägig, nach und nach wurde das Bild klarer und die Spannung stieg an, die Auflösung war dann logisch. die dahinter stehende Idee aktuell so abwägig dass sie schon wieder real erscheint. bisschen SciFi. es ist fantastisch dass der Autor auch nach Jahren noch tolle Ideen aus dem Hut zaubert und die Stimmen seiner Darsteller so haargenau beibehält, wie in der ersten Stunde. ich höre es gern und amüsiere mich köstlich
Melden

zum nachdenken

Sternenkind aus Freiberg /Sa. am 17.08.2023
Bewertungsnummer: 2002285
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

der Beginn etwas holperig, da abwägig, nach und nach wurde das Bild klarer und die Spannung stieg an, die Auflösung war dann logisch. die dahinter stehende Idee aktuell so abwägig dass sie schon wieder real erscheint. bisschen SciFi. es ist fantastisch dass der Autor auch nach Jahren noch tolle Ideen aus dem Hut zaubert und die Stimmen seiner Darsteller so haargenau beibehält, wie in der ersten Stunde. ich höre es gern und amüsiere mich köstlich

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel

von Jörg Maurer

3.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Bei Föhn brummt selbst dem Tod der Schädel