• Älternzeit
  • Älternzeit

Älternzeit

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Älternzeit

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,59 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22383

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Heyne

Seitenzahl

176

Beschreibung

Rezension

»Ein sehr unterhaltsam geschriebenes Buch, das Menschen mit spätpubertierendem Nachwuchs neben all der Wut und Verzweiflung wieder ein Lächeln ins Licht zaubert.« ("OK!")
»Familien- und Alltagsgeschichten im köstlich amüsanten Weiler-Stil.« ("Hörzu")
»30 kleine wunderbare Beobachtungen ... sehr amüsant geschrieben.« ("Ullrich Sonnenschein, hr 2 Am Morgen")
»Ironisch-kritisch, aber immer liebevoll beschreibt Weiler die Veränderungen und nimmt dabei sich nicht aus – inklusive mancher Spießigkeit.« ("Christof Ernst, Sonntag-Express")
»Ein wieder humorvoller Blick auf die Zeit, wenn Kinder einem plötzlich die Welt erklären wollen.« ("B.Z.")
»Wunderbar witzig erzählt Jan Weiler vom Alltag mit Spätpubertierenden, von Umweltschutz- und Telefonregeln ... Das echte Leben eben - und ein großer Lesespaß.« ("Für Sie")

Details

Verkaufsrang

22383

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Heyne

Seitenzahl

176

Maße (L/B/H)

17/11,2/1,7 cm

Gewicht

209 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-27379-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Junge Erwachsene und ihre Eltern

nil_liest aus RheinMain Gebiet am 05.05.2023

Bewertungsnummer: 1935699

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ach ja, wenn man sonst nicht zu lachen hat, dann wenigstens über das was (die meisten) von uns verbindet, das Älter werden und die Sicht unserer Kinder auf uns. Jan Weiler begann vor einigen Jahren erfolgreich eine zweite Karriere als Autor nachdem er schon als Journalist tätig war und in der Pupertier-Reihe erkennt man diese Symbiose sehr gut. Nun also bereits Nr. 5 mit dem Titel Älternzeit. Ich habe alle anderen vier auch gelesen und geschätzt. In Älternzeit sind es 29 kurze pointierte Geschichten zum Lachen auf kleinen 161 Seiten. Ein Snack in Buchformat, dass einen zum Schmunzel und Lachen bringen kann. Außerdem hilft es ungemein zu verstehen, dass man mit diesen Themen nicht alleine ist! Hier sind nun die Eltern wieder auf sich gestellt, dürfen sich aber fortlaufend anhören, dass man nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist mit seiner Einstellung, mit dem Verhalten, na ja, alles eigentlich. Aber als cash cow wird man dann doch gerne noch mal genutzt. Herrlich, immer mit einem Zwinkern, den wir modernen Eltern sind NATÜRLICH sehr reflektiert und können das alles beurteilen. ;0)
Melden

Junge Erwachsene und ihre Eltern

nil_liest aus RheinMain Gebiet am 05.05.2023
Bewertungsnummer: 1935699
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ach ja, wenn man sonst nicht zu lachen hat, dann wenigstens über das was (die meisten) von uns verbindet, das Älter werden und die Sicht unserer Kinder auf uns. Jan Weiler begann vor einigen Jahren erfolgreich eine zweite Karriere als Autor nachdem er schon als Journalist tätig war und in der Pupertier-Reihe erkennt man diese Symbiose sehr gut. Nun also bereits Nr. 5 mit dem Titel Älternzeit. Ich habe alle anderen vier auch gelesen und geschätzt. In Älternzeit sind es 29 kurze pointierte Geschichten zum Lachen auf kleinen 161 Seiten. Ein Snack in Buchformat, dass einen zum Schmunzel und Lachen bringen kann. Außerdem hilft es ungemein zu verstehen, dass man mit diesen Themen nicht alleine ist! Hier sind nun die Eltern wieder auf sich gestellt, dürfen sich aber fortlaufend anhören, dass man nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit ist mit seiner Einstellung, mit dem Verhalten, na ja, alles eigentlich. Aber als cash cow wird man dann doch gerne noch mal genutzt. Herrlich, immer mit einem Zwinkern, den wir modernen Eltern sind NATÜRLICH sehr reflektiert und können das alles beurteilen. ;0)

Melden

Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder, ach was weiß ich...

nicigirl85 aus Ilsenburg am 07.04.2023

Bewertungsnummer: 1916822

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe bisher die komplette Reihe gelesen und so war ja irgendwie klar, dass ich auch diesen Band lesen würde. In diesem Teil sind die Kids einfach mal volljährig und teilweise aus dem Haus und dennoch bleibt man ja Mutti und Vati. Ich fands cool, dass es als völlig normal dargestellt ist, dass viele Eltern eben getrennt sind, wenn die Kinder aus dem Haus sind. So sieht nun mal die Realität aus. Happyends gibt es nur in Hollywoodfilmen. Die kurzen Storys können in einem Rutsch oder komplett am Stück gelesen werden. Es sind kleine Anekdoten aus dem Alltag, nicht mehr und nicht weniger. Ich denke jeder hat solche Erlebnisse schon gehabt. Das was mir vor allem gefallen hat war die aktuelle Sprachweise und eben auch welche Probleme und Krisen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen heute sehen im Vergleich zu meiner Generation Y. Die Geschichten sind natürlich oft überspitzt dargestellt und man muss den Humor mögen. Für einen kurzen Lacher oder eine kleine Ablenkung aber so etwas von gut. Fazit: Solide Fortsetzung der Reihe. Wer die ersten Bände mochte, kommt auch hier auf seine Kosten.
Melden

Kleine Kinder, kleine Sorgen, große Kinder, ach was weiß ich...

nicigirl85 aus Ilsenburg am 07.04.2023
Bewertungsnummer: 1916822
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe bisher die komplette Reihe gelesen und so war ja irgendwie klar, dass ich auch diesen Band lesen würde. In diesem Teil sind die Kids einfach mal volljährig und teilweise aus dem Haus und dennoch bleibt man ja Mutti und Vati. Ich fands cool, dass es als völlig normal dargestellt ist, dass viele Eltern eben getrennt sind, wenn die Kinder aus dem Haus sind. So sieht nun mal die Realität aus. Happyends gibt es nur in Hollywoodfilmen. Die kurzen Storys können in einem Rutsch oder komplett am Stück gelesen werden. Es sind kleine Anekdoten aus dem Alltag, nicht mehr und nicht weniger. Ich denke jeder hat solche Erlebnisse schon gehabt. Das was mir vor allem gefallen hat war die aktuelle Sprachweise und eben auch welche Probleme und Krisen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen heute sehen im Vergleich zu meiner Generation Y. Die Geschichten sind natürlich oft überspitzt dargestellt und man muss den Humor mögen. Für einen kurzen Lacher oder eine kleine Ablenkung aber so etwas von gut. Fazit: Solide Fortsetzung der Reihe. Wer die ersten Bände mochte, kommt auch hier auf seine Kosten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Älternzeit

von Jan Weiler

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Bärbel Isermeyer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bärbel Isermeyer

OSIANDER Ditzingen

Zum Portrait

5/5

Wenn die Kinder flügge werden - oder eben auch nicht

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Lauf der Zeit werden die Kinder (= Pubertiere) älter, selbständiger, können/wollen sich aber noch nicht von zuhause lösen. Warum auch? Der Service stimmt ja und man muss sich nicht um die Grundlagen des Lebens (Essen, Wohnung, Kleidung) kümmern. Dafür darf man ungefragt seine Meinung zu allem äußern, die Eltern für alles kritisieren und wird trotzdem geliebt. Loslassen ist nicht so einfach - weder für Eltern noch für Kinder. Herrlich leichte, witzige und (leider) sehr reale Geschichten aus dem Alltag mit einem Fast-Erwachsenen.
5/5

Wenn die Kinder flügge werden - oder eben auch nicht

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Lauf der Zeit werden die Kinder (= Pubertiere) älter, selbständiger, können/wollen sich aber noch nicht von zuhause lösen. Warum auch? Der Service stimmt ja und man muss sich nicht um die Grundlagen des Lebens (Essen, Wohnung, Kleidung) kümmern. Dafür darf man ungefragt seine Meinung zu allem äußern, die Eltern für alles kritisieren und wird trotzdem geliebt. Loslassen ist nicht so einfach - weder für Eltern noch für Kinder. Herrlich leichte, witzige und (leider) sehr reale Geschichten aus dem Alltag mit einem Fast-Erwachsenen.

Bärbel Isermeyer
  • Bärbel Isermeyer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Elke Novotny

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Elke Novotny

OSIANDER Schorndorf

Zum Portrait

5/5

Der alltägliche Wahnsinn im Alltag eines Vaters

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jan Weiler ist ein guter Beobachter. Schon seine früheren Familienbücher, z. B. ‚Maria ihm schmeckts nicht‘ brachten die Leser:innen zum Lachen. Die Begabung, im Alltag den Humor nicht zu verlieren, zeigt sich auch in diesem kleinen Band. Jan Weiler erzählt von den Erlebnissen mit seinen nun erwachsenen Kindern- und kann dabei auch sich selbst gut karikieren. Sehr schön sind die Diskussionen über aktuelle Themen- in diesen Sequenzen werden sich viele Leser:innen wieder finden. Manchmal muss man das Leichte im Schweren finden und dies ist in diesen Texten wunderbar gelungen.
5/5

Der alltägliche Wahnsinn im Alltag eines Vaters

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jan Weiler ist ein guter Beobachter. Schon seine früheren Familienbücher, z. B. ‚Maria ihm schmeckts nicht‘ brachten die Leser:innen zum Lachen. Die Begabung, im Alltag den Humor nicht zu verlieren, zeigt sich auch in diesem kleinen Band. Jan Weiler erzählt von den Erlebnissen mit seinen nun erwachsenen Kindern- und kann dabei auch sich selbst gut karikieren. Sehr schön sind die Diskussionen über aktuelle Themen- in diesen Sequenzen werden sich viele Leser:innen wieder finden. Manchmal muss man das Leichte im Schweren finden und dies ist in diesen Texten wunderbar gelungen.

Elke Novotny
  • Elke Novotny
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Älternzeit

von Jan Weiler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Älternzeit
  • Älternzeit