• Belladaire Academy of Athletes - Misfits
  • Belladaire Academy of Athletes - Misfits
Band 3 Exklusiv

Belladaire Academy of Athletes - Misfits

Exklusive Farbschnittvariante – nur bei uns!

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Belladaire Academy of Athletes - Misfits

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 23,99 €
Besondere Ausgabe

Besondere Ausgabe

ab 15,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

338

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.04.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

400

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

338

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

17.04.2024

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

21/13/3 cm

Gewicht

494 g

Sprache

Deutsch

EAN

2400005047235

Weitere Bände von Belladaire Academy

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

23 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Emotionaler und toller Reihenabschluss mit wichtigen Themen, vielseitigen Figuren & wie gewohnt tollem Schreibstil!

Luisa am 17.05.2024

Bewertungsnummer: 2203027

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich würde definitiv lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mit etwas anderem gerechnet hätte als damit, dass auch der dritte Band der Belladaire Academy Reihe mich wieder restlos überzeugen würde. Und trotzdem wurden meine Erwartungen dann noch einmal übertroffen, denn dieser Teil ist tatsächlich mein liebster der Reihe geworden (und das trotz meiner Liebe zu Ambrose in Band eins hups). Und wahrscheinlich lag das, neben dem wie gewohnt tollem Schreibstil von Maren, vor allem daran, dass ich Delphine und Covey einfach so richtig, tatsächlich, wahrhaftig doll gefühlt habe. Also so richtig. Vor allem Delphine. Ich finde, wenn man so tief in die Figuren eintaucht, in sie und ihre Emotionen und Gedanken, dass man fast nicht mehr rauskommt und sich auch beim Zuklappen des Buches dabei erwischt, wie man mit den Gedanken der Geschichte nachhängt, und das obwohl man sich eigentlich gar nicht so hundertprozentig mit den Charakteren identifizieren kann, ist das wirklich mit das Beste, was passieren kann. In vielen Punkten waren mir nämlich weder Delphine noch Covey so tatsächlich ähnlich, sondern eher etwas anders als ich. Aber trotzdem konnte ich sie ab der ersten Seite sehen, ihre Emotionen erkennen, ihre Gedanken greifen und ihren Schmerz verstehen. Beide auf so unterschiedliche und doch auf eine sehr gemeinsame Art und Weise. Die Dynamik hatte von Anfang an wirklich viel Potenzial und auch wenn man sie auch ab der ersten Begegnung spüren konnte, habe ich es geliebt, wie sich die Chemistry hier aufgebaut hat und man so die Entwicklung der beiden mitverfolgen konnte in dem, für mich persönlich, genau richtigen Tempo. Vor allem natürlich durch das Thema des Turnens wurde auch die körperliche Anziehung so intensiv eingearbeitet, dass ich mir beim lesen wirklich mehr als einmal das Grinsen unterdrücken musste. Generell wurde auch in diese Teil die Sportthematik wieder toll eingefügt, war präsent, aber dennoch nicht zu übergreifend über der eigentlichen Liebesgeschichte und den Nebenhandlungen. Die Welten, in den Delphine und Covey leben und welche hier aufeinander prallen, und vor allem der Zwiespalt und die Probleme, welchen die beiden sich dadurch stellen müssen, waren sehr greifbar dargestellt ebenso wie die damit verbundenen Handlungen der beiden Protagonist:innen. Ebenso wie in den anderen Bänden den Reihe mochte ich es sehr, wie auch hier mit den ernsteren Themen umgegangen wurde und wie sie zum Ende der Geschichte aufgelöst wurden. Denn manche Probleme lösen sich eben auch nicht innerhalb von Tagen oder Wochen, Monaten und manchmal auch nicht nach Jahren in Luft auf. Sie benötigen viel Geduld, Zeit, Kraft und Arbeit mit sich selbst und den Menschen in seinem Umfeld. Das fand ich hier sehr schön betont und dennoch gab es in mehreren Hinsichten, für mich, ein Happy end, ohne unauthentisch zu wirken. Der Abschied fällt mir wirklich sehr schwer, weil ich die Reihe nicht nur sehr geliebt habe, sondern auch viel mit ihr verbinde und ich werde die Clique rund um Nika, Ambrose, Luis, Lova, Delphine und Covey an der Belladaire Academy sehr vermissen! Eine riesige Leseempfehlung von Herzen für die ganze Reihe einer tollen Autorin!
Melden

Emotionaler und toller Reihenabschluss mit wichtigen Themen, vielseitigen Figuren & wie gewohnt tollem Schreibstil!

Luisa am 17.05.2024
Bewertungsnummer: 2203027
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich würde definitiv lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mit etwas anderem gerechnet hätte als damit, dass auch der dritte Band der Belladaire Academy Reihe mich wieder restlos überzeugen würde. Und trotzdem wurden meine Erwartungen dann noch einmal übertroffen, denn dieser Teil ist tatsächlich mein liebster der Reihe geworden (und das trotz meiner Liebe zu Ambrose in Band eins hups). Und wahrscheinlich lag das, neben dem wie gewohnt tollem Schreibstil von Maren, vor allem daran, dass ich Delphine und Covey einfach so richtig, tatsächlich, wahrhaftig doll gefühlt habe. Also so richtig. Vor allem Delphine. Ich finde, wenn man so tief in die Figuren eintaucht, in sie und ihre Emotionen und Gedanken, dass man fast nicht mehr rauskommt und sich auch beim Zuklappen des Buches dabei erwischt, wie man mit den Gedanken der Geschichte nachhängt, und das obwohl man sich eigentlich gar nicht so hundertprozentig mit den Charakteren identifizieren kann, ist das wirklich mit das Beste, was passieren kann. In vielen Punkten waren mir nämlich weder Delphine noch Covey so tatsächlich ähnlich, sondern eher etwas anders als ich. Aber trotzdem konnte ich sie ab der ersten Seite sehen, ihre Emotionen erkennen, ihre Gedanken greifen und ihren Schmerz verstehen. Beide auf so unterschiedliche und doch auf eine sehr gemeinsame Art und Weise. Die Dynamik hatte von Anfang an wirklich viel Potenzial und auch wenn man sie auch ab der ersten Begegnung spüren konnte, habe ich es geliebt, wie sich die Chemistry hier aufgebaut hat und man so die Entwicklung der beiden mitverfolgen konnte in dem, für mich persönlich, genau richtigen Tempo. Vor allem natürlich durch das Thema des Turnens wurde auch die körperliche Anziehung so intensiv eingearbeitet, dass ich mir beim lesen wirklich mehr als einmal das Grinsen unterdrücken musste. Generell wurde auch in diese Teil die Sportthematik wieder toll eingefügt, war präsent, aber dennoch nicht zu übergreifend über der eigentlichen Liebesgeschichte und den Nebenhandlungen. Die Welten, in den Delphine und Covey leben und welche hier aufeinander prallen, und vor allem der Zwiespalt und die Probleme, welchen die beiden sich dadurch stellen müssen, waren sehr greifbar dargestellt ebenso wie die damit verbundenen Handlungen der beiden Protagonist:innen. Ebenso wie in den anderen Bänden den Reihe mochte ich es sehr, wie auch hier mit den ernsteren Themen umgegangen wurde und wie sie zum Ende der Geschichte aufgelöst wurden. Denn manche Probleme lösen sich eben auch nicht innerhalb von Tagen oder Wochen, Monaten und manchmal auch nicht nach Jahren in Luft auf. Sie benötigen viel Geduld, Zeit, Kraft und Arbeit mit sich selbst und den Menschen in seinem Umfeld. Das fand ich hier sehr schön betont und dennoch gab es in mehreren Hinsichten, für mich, ein Happy end, ohne unauthentisch zu wirken. Der Abschied fällt mir wirklich sehr schwer, weil ich die Reihe nicht nur sehr geliebt habe, sondern auch viel mit ihr verbinde und ich werde die Clique rund um Nika, Ambrose, Luis, Lova, Delphine und Covey an der Belladaire Academy sehr vermissen! Eine riesige Leseempfehlung von Herzen für die ganze Reihe einer tollen Autorin!

Melden

Misfits

Herzschlag.buecherwelt aus Sachsen am 03.05.2024

Bewertungsnummer: 2192776

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung Dies war nun mein absoluter Lieblingsband der Reihe Ich habe Delphine sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist eine sehr starke Protagonistin, die nie wieder verletzt und verraten werden möchte und deshalb niemanden an sich heran lässt. Außerdem steht sie unter dem Druck ihrer bösartigen Mutter. Wie diese mit ihr redete, tat mir oft in der Seele weh. Gott sei Dank tritt Covey in ihr Leben, der ihr mit seiner offenen und unkomplizierten Art zeigt, das es mehr im Leben gibt als den Sport. Und der ihr vorallem zeigt, dass sie wunderschön ist, egal wieviel sie wiegt. Ich habe oft während des Lesens geweint, da ich denke, das es vielen Menschen da draußen genauso geht wie Delphine und dieses Buch deshalb nochmal viel wichtiger ist. Ich habe jede einzelne Seite dieses Buches geliebt und die Geschichte von Delphine und Covey ist etwas ganz Besonderes. Fazit Große Leseempfehlung, mein liebster Band der Reihe.
Melden

Misfits

Herzschlag.buecherwelt aus Sachsen am 03.05.2024
Bewertungsnummer: 2192776
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meine Meinung Dies war nun mein absoluter Lieblingsband der Reihe Ich habe Delphine sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist eine sehr starke Protagonistin, die nie wieder verletzt und verraten werden möchte und deshalb niemanden an sich heran lässt. Außerdem steht sie unter dem Druck ihrer bösartigen Mutter. Wie diese mit ihr redete, tat mir oft in der Seele weh. Gott sei Dank tritt Covey in ihr Leben, der ihr mit seiner offenen und unkomplizierten Art zeigt, das es mehr im Leben gibt als den Sport. Und der ihr vorallem zeigt, dass sie wunderschön ist, egal wieviel sie wiegt. Ich habe oft während des Lesens geweint, da ich denke, das es vielen Menschen da draußen genauso geht wie Delphine und dieses Buch deshalb nochmal viel wichtiger ist. Ich habe jede einzelne Seite dieses Buches geliebt und die Geschichte von Delphine und Covey ist etwas ganz Besonderes. Fazit Große Leseempfehlung, mein liebster Band der Reihe.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Belladaire Academy of Athletes - Misfits

von Maren Vivien Haase

4.7

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Belladaire Academy of Athletes - Misfits
  • Belladaire Academy of Athletes - Misfits