Fledermausmann (Ein Harry-Hole-Krimi 1)
Band 1
Artikelbild von Fledermausmann (Ein Harry-Hole-Krimi 1)
Jo Nesbo

1. Der Fledermausmann

Harry Hole Band 1

Fledermausmann (Ein Harry-Hole-Krimi 1)

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

12,00 €
eBook

eBook

11,99 €
Variante: Hörbuch-Download (2017)

Fledermausmann (Ein Harry-Hole-Krimi 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €

Beschreibung


Der Polizist Harry Hole wird zur Aufklärung des Mordes an der norwegischen Schauspielerin Inger Holter nach Australien gesandt. Dort steht ihm sein Kollege Andrew Kensington, ein Aborigine, zur Seite. Die beiden unkonventionellen Polizisten freunden sich schnell an. Von Andrew erfährt Hole eine Menge über Australien, seine Geschichte und das Leben in Sydney. Doch der Mord an Inger Holter ist kein Einzelfall. Im ganzen Osten von Australien werden junge, blonde Frauen vergewaltigt, mitunter auch erwürgt. Ist der Täter ein psychopathischer Frauenmörder?

 

Details

Verkaufsrang

1170

Sprecher

Uve Teschner

Spieldauer

11 Stunden und 47 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

1170

Sprecher

Uve Teschner

Spieldauer

11 Stunden und 47 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

13.11.2017

Verlag

TIDE exklusiv

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Günther Frauenlob

Sprache

Deutsch

EAN

9783844917079

Weitere Bände von Harry Hole

Das meinen unsere Kund*innen

3.2

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Viel Hintergrund zu Australien & sehr guter Schreibstil

Bewertung aus Zörbig am 05.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich kam durch den Film "Schneemann" auf den Autor & wollte mit dem ersten Band der Reihe beginnen. Mir gefällt das Buch sehr gut - ich mag die vielen Hintergrundgeschichten zu den bis jetzt andauernden Konflikten zwischen Aborigines und den "Einwanderern" und auch, dass der Charakter des Harry Hole einen nicht unbedingt gefallen muss. Einen Punkt Abzug gibt es, da mir recht schnell klar war, wer der Täter sein musste, allerdings warum? Das war bis zuletzt spannend. Außerdem gefällt mir persönlich der Schreibstil sehr gut. Ich habe sehr lange kein Buch in dieser Geschwindigkeit "verschlungen" und bin nun auf den zweiten Band gespannt.

Viel Hintergrund zu Australien & sehr guter Schreibstil

Bewertung aus Zörbig am 05.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich kam durch den Film "Schneemann" auf den Autor & wollte mit dem ersten Band der Reihe beginnen. Mir gefällt das Buch sehr gut - ich mag die vielen Hintergrundgeschichten zu den bis jetzt andauernden Konflikten zwischen Aborigines und den "Einwanderern" und auch, dass der Charakter des Harry Hole einen nicht unbedingt gefallen muss. Einen Punkt Abzug gibt es, da mir recht schnell klar war, wer der Täter sein musste, allerdings warum? Das war bis zuletzt spannend. Außerdem gefällt mir persönlich der Schreibstil sehr gut. Ich habe sehr lange kein Buch in dieser Geschwindigkeit "verschlungen" und bin nun auf den zweiten Band gespannt.

Fledermausmann

Bewertung aus Wünnewil am 17.03.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Polizist Harry Hole wird zur Aufklärung des Mordes an der norwegischen Schauspielerin Inger Holter nach Australien gesandt. Dort steht ihm sein Kollege Andrew Kensington, ein Aborigine, zur Seite. Die beiden unkonventionellen Polizisten freunden sich schnell an. Von Andrew erfährt Hole eine Menge über Australien, seine Geschichte und das Leben in Sydney. Doch der Mord an Inger Holter ist kein Einzelfall. Im ganzen Osten von Australien werden junge, blonde Frauen vergewaltigt, mitunter auch erwürgt. Ist der Täter ein psychopathischer Frauenmörder? Entdecken Sie auch MESSER, den neuen großen Kriminalroman um Kommissar Harry Hole! Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Teilweise hatte ich Mühe, der Unterhaltung zu folgen. Öfters wusste ich nicht, wer genau jetzt spricht, da Antworten auf Fragen und Aussagen direkt im gleichen Absatz folgten. Manchmal sprach der Erst-Sprechende weiter, manchmal war es die Antwort von jemand anderem. Teilweise braucht es sehr viel Interpretation und Konzentration vom Leser. Das Buch spielt in Australien, wodurch wohl die vielen englischen Einwürfe und Sätze zu erklären sind, wahrscheinlich handelt es sich um eine Art Slang. Gegen einzelne Wörter, die dort umgangssprachlich sind, habe ich grundsätzlich nichts einzuwenden. Allerdings gab es hier sehr viele englische Sätze, welche dann auch nicht übersetzt wurden. Ich verstehe zwar genügend Englisch, trotzdem empfand ich diese Passagen meist nur störend. Hole muss sich in Australien ja auch in Englisch verständigen, da finde ich es seltsam, dass gewisse Sätze englisch im Buch bleiben und alle restliche englische Konversation übersetzt wird… Der Fall beginnt äusserst spannend, ich habe mich wirklich darauf gefreut, den Ermittlungen zu folgen. Leider war das Buch eine herbe Enttäuschung für mich. Die Geschichte überquillt beinahe vor unnötigen Szenen. Der Leser geht regelmässig mit Hole in eine Bar, sinniert über die Vergangenheit und eine neue Bekanntschaft, viele Legenden Australiens werden überaus ausführlich dargelegt. Das alles wäre zwar nicht wirklich uninteressant, es ist aber einfach zu viel. Der eigentliche Fall und die Ermittlungen gingen hier vollkommen unter. Ich kämpfte mich Absatz um Absatz durch irrelevantes Geplapper, und wurde dann teilweise durch Fortschritte der Ermittlungen überrannt, die oft überhaupt nicht nachvollziehbar waren. Ich hätte das Buch am liebsten abgebrochen, aber immer dachte ich «vielleicht wird’s ja noch besser» - nein, wird es nicht. Die Auflösung des Falles war eher unspektakulär, zwar nicht gänzlich an den Haaren herbeigezogen, aber doch irgendwie nicht ganz so realistisch… Ich habe mit mehr gerechnet. Zudem war ich enttäuscht, dass ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, miträtseln zu können. Mir als Leser wurden keine Hinweise präsentiert, die ich weiterverfolgen konnte und meine Schlüsse ziehen konnte. Ich wurde am Ende einfach vor vollendete Tatsachen gestellt, konnte aber nicht miträtseln. Vielleicht habe ich die Hinweise in dem ganzen Geschwafel aber einfach überlesen. Die weiteren Bücher der Reihe scheinen ja besser zu sein, ich bin aber nicht sicher, ob ich mich nochmals an einem anderen Buch dieses Autors versuchen werde.

Fledermausmann

Bewertung aus Wünnewil am 17.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Polizist Harry Hole wird zur Aufklärung des Mordes an der norwegischen Schauspielerin Inger Holter nach Australien gesandt. Dort steht ihm sein Kollege Andrew Kensington, ein Aborigine, zur Seite. Die beiden unkonventionellen Polizisten freunden sich schnell an. Von Andrew erfährt Hole eine Menge über Australien, seine Geschichte und das Leben in Sydney. Doch der Mord an Inger Holter ist kein Einzelfall. Im ganzen Osten von Australien werden junge, blonde Frauen vergewaltigt, mitunter auch erwürgt. Ist der Täter ein psychopathischer Frauenmörder? Entdecken Sie auch MESSER, den neuen großen Kriminalroman um Kommissar Harry Hole! Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig. Teilweise hatte ich Mühe, der Unterhaltung zu folgen. Öfters wusste ich nicht, wer genau jetzt spricht, da Antworten auf Fragen und Aussagen direkt im gleichen Absatz folgten. Manchmal sprach der Erst-Sprechende weiter, manchmal war es die Antwort von jemand anderem. Teilweise braucht es sehr viel Interpretation und Konzentration vom Leser. Das Buch spielt in Australien, wodurch wohl die vielen englischen Einwürfe und Sätze zu erklären sind, wahrscheinlich handelt es sich um eine Art Slang. Gegen einzelne Wörter, die dort umgangssprachlich sind, habe ich grundsätzlich nichts einzuwenden. Allerdings gab es hier sehr viele englische Sätze, welche dann auch nicht übersetzt wurden. Ich verstehe zwar genügend Englisch, trotzdem empfand ich diese Passagen meist nur störend. Hole muss sich in Australien ja auch in Englisch verständigen, da finde ich es seltsam, dass gewisse Sätze englisch im Buch bleiben und alle restliche englische Konversation übersetzt wird… Der Fall beginnt äusserst spannend, ich habe mich wirklich darauf gefreut, den Ermittlungen zu folgen. Leider war das Buch eine herbe Enttäuschung für mich. Die Geschichte überquillt beinahe vor unnötigen Szenen. Der Leser geht regelmässig mit Hole in eine Bar, sinniert über die Vergangenheit und eine neue Bekanntschaft, viele Legenden Australiens werden überaus ausführlich dargelegt. Das alles wäre zwar nicht wirklich uninteressant, es ist aber einfach zu viel. Der eigentliche Fall und die Ermittlungen gingen hier vollkommen unter. Ich kämpfte mich Absatz um Absatz durch irrelevantes Geplapper, und wurde dann teilweise durch Fortschritte der Ermittlungen überrannt, die oft überhaupt nicht nachvollziehbar waren. Ich hätte das Buch am liebsten abgebrochen, aber immer dachte ich «vielleicht wird’s ja noch besser» - nein, wird es nicht. Die Auflösung des Falles war eher unspektakulär, zwar nicht gänzlich an den Haaren herbeigezogen, aber doch irgendwie nicht ganz so realistisch… Ich habe mit mehr gerechnet. Zudem war ich enttäuscht, dass ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl hatte, miträtseln zu können. Mir als Leser wurden keine Hinweise präsentiert, die ich weiterverfolgen konnte und meine Schlüsse ziehen konnte. Ich wurde am Ende einfach vor vollendete Tatsachen gestellt, konnte aber nicht miträtseln. Vielleicht habe ich die Hinweise in dem ganzen Geschwafel aber einfach überlesen. Die weiteren Bücher der Reihe scheinen ja besser zu sein, ich bin aber nicht sicher, ob ich mich nochmals an einem anderen Buch dieses Autors versuchen werde.

Unsere Kund*innen meinen

Fledermausmann (Ein Harry-Hole-Krimi 1)

von Jo Nesbo

3.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fledermausmann (Ein Harry-Hole-Krimi 1)