• Harry Potter und der Orden des Phönix
  • Harry Potter und der Orden des Phönix
  • Harry Potter und der Orden des Phönix
Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Harry Potter und der Orden des Phönix

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Ansage

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Eulen über Eulen

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Grimmauldplatz Nummer zwölf

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Das fürnehme und gar alte Haus der Blacks

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Die Anhörung

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Mrs Weasleys Wehklage

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Das neue Lied des Sprechenden Huts

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Professor Umbridge

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Percy und Tatze

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Percy und Tatze

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Im Eberkopf

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Ausbildungserlass Nummer vierundzwanzig

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Der Löwe und die Schlange

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Hagrids Geschichte

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Das Auge der Schlange

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Weihnachten auf der geschlossenen Station

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Okklumentik

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Der Käfer in der Klemme

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Gesehen - unvorhergesehen

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Der Zentaur und die Petze

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Berufsberatung

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Grawp

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. ZAGs

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Kampf und Flucht

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Jenseits des Schleiers

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Der Einzige, den er je fürchtete

Artikelbild von Harry Potter und der Orden des Phönix
J. K. Rowling

1. Die verlorene Prophezeiung

Harry Potter, gelesen von Rufus Beck Band 5

Harry Potter und der Orden des Phönix

Die Jubiläumsausgabe

Hörbuch (CD)

42% sparen 22,99 € 40,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

15,99 €

Gebundene Ausgabe

29,99 €

eBook (ePUB)

8,99 €

Hörbuch

ab 21,99 €

Hörbuch-Download

ab 39,95 €

Beschreibung


Rufus Becks Lesung in der prachtvollen Jubiläumsausstattung

Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je – warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann ... Doch dann schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen.

Band 5 der erfolgreichen Harry-Potter-Saga, in der legendären Lesung von Rufus Beck – jetzt in der aufwändigen Gestaltung der Jubiläumsausgabe.

(27 CDs, Laufzeit: 32h 25)

Details

Verkaufsrang

753

Medium

CD

Sprecher

Rufus Beck

Spieldauer

1945 Minuten

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.10.2019

Verlag

Der Hörverlag

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

753

Medium

CD

Sprecher

Rufus Beck

Spieldauer

1945 Minuten

Altersempfehlung

10 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.10.2019

Verlag

Der Hörverlag

Anzahl

27

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

Harry Potter and the Order of the Phoenix

Übersetzer

Klaus Fritz

Sprache

Deutsch

EAN

9783844537161

Weitere Bände von Harry Potter, gelesen von Rufus Beck

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

29 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Junge, der lügt?

Stephanie Korf am 03.12.2019

Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhaltsangabe: Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je – warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann ... Doch dann schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen Cover: Das Cover ist mit der Jubiläumsausgabe wirklich wunderschön und detailreich gestaltet. Es lädt einfach zum Angucken ein. Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird aus Harry's Sicht in der Aussenerzähler-Form wiedergegeben. Man gewinnt allerdings einen tiefen Einblick in Harry's Gedanken und Gefühle. Ich kann ihn leider in diesem Band oft nicht wirklich verstehen was seine Handlungen etc angeht, aber trotzdem ist er mir Sympathisch geblieben. Rufus Beck schafft es mit seiner einzigartigen Erzählweise die Geschichte zum Leben zu erwecken und ein Kopfkino laufen zu lassen der extraklasse. Spannung/Story: Die Geschichte setzt direkt an den Vorgänger an und geht auch langsam Spannend los. Man wird direkt wieder in die magische Welt von Harry und seinen Freunden gezogen. Jedoch muss ich leider sagen, das das Hörbuch ungekürzt ebenso langatmig wie das Printexemplar ist. Manchesmal hätte ich am liebsten vorgespult damit ich endlich zu den Spannenden/Wichtigen Kapiteln komme. Jedoch hatte ich viel Spaß beim hören. Es wird sehr deutlich, das Harry, Ron und Hermine einfach erwachsen werden und eben auch andere Sachen wie das erste mal Verknallt sein, die erste Schwärmerei, etc wichtig werden. Man denkt autormatisch an seine eigenen ersten Erfahrungen was Liebe angeht und fühlt mit allen dreien mit. Fazit: Eine abenteuerliche Fortsetzung, die einige Wahrheiten und wichtige Details enthüllt. Wenn auch langatmig, spannend und lohnenswert!

Der Junge, der lügt?

Stephanie Korf am 03.12.2019
Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhaltsangabe: Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je – warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann ... Doch dann schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen Cover: Das Cover ist mit der Jubiläumsausgabe wirklich wunderschön und detailreich gestaltet. Es lädt einfach zum Angucken ein. Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird aus Harry's Sicht in der Aussenerzähler-Form wiedergegeben. Man gewinnt allerdings einen tiefen Einblick in Harry's Gedanken und Gefühle. Ich kann ihn leider in diesem Band oft nicht wirklich verstehen was seine Handlungen etc angeht, aber trotzdem ist er mir Sympathisch geblieben. Rufus Beck schafft es mit seiner einzigartigen Erzählweise die Geschichte zum Leben zu erwecken und ein Kopfkino laufen zu lassen der extraklasse. Spannung/Story: Die Geschichte setzt direkt an den Vorgänger an und geht auch langsam Spannend los. Man wird direkt wieder in die magische Welt von Harry und seinen Freunden gezogen. Jedoch muss ich leider sagen, das das Hörbuch ungekürzt ebenso langatmig wie das Printexemplar ist. Manchesmal hätte ich am liebsten vorgespult damit ich endlich zu den Spannenden/Wichtigen Kapiteln komme. Jedoch hatte ich viel Spaß beim hören. Es wird sehr deutlich, das Harry, Ron und Hermine einfach erwachsen werden und eben auch andere Sachen wie das erste mal Verknallt sein, die erste Schwärmerei, etc wichtig werden. Man denkt autormatisch an seine eigenen ersten Erfahrungen was Liebe angeht und fühlt mit allen dreien mit. Fazit: Eine abenteuerliche Fortsetzung, die einige Wahrheiten und wichtige Details enthüllt. Wenn auch langatmig, spannend und lohnenswert!

Harry Potter und der Orden des Phönix

Bewertung aus Wünnewil am 14.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je – warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann ... Doch dann schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und erzeugt Spannung. Man merkt aber deutlich, dass es kein reines Kinderbuch mehr ist. Zusammen mit Harry und seinen Freunden wird auch die Ziel-Leserschaft älter. Es wird grausam und gruselig. Harry ist mitten in der Pubertät, er ist schnell gereizt, schnauzt seine Freunde wegen Kleinigkeiten an, benimmt sich teilweise doch etwas kindisch. Wenn es ernst wird, können sich aber alle aufeinander verlassen. Harry und seine Freunde müssen gegen mehrere Fronten kämpfen, auf der einen Seite steht das Ministerium, stellvertretend davon Professor Umbridge, die nicht glauben wollen, dass Voldemort zurückgekehrt ist und deswegen Dumbledore und Harry das Leben schwer machen. Auf der anderen Seite Voldemort selbst und seine Todesser, die sich im Moment zwar ruhig verhalten, was aber wohl bedeutet, dass sie etwas Grosses planen. Unglaublich fantastisch fand ich den Charakter von Professor Umbridge. Ab dem Augenblick ihres ersten Auftrittes war sie mir unsympathisch, und mit der Zeit habe ich sie nur noch verachtet. Die Szenen in denen ihr sowohl Lehrer wie auch Schüler das Leben schwer gemacht haben, habe ich sehr genossen. Es ist das dickste Buch der Reihe, mit über 1000 Seiten. Zwar passiert zwischen diesen Seiten sehr viel, man erhält viele interessante und nützliche Informationen, die Action kommt auch nicht zu kurz. Leider gibt es aber hier immer wieder Szenen, die man hätte kürzen oder sogar ganz weglassen können. So wird es leider manchmal etwas langatmig.

Harry Potter und der Orden des Phönix

Bewertung aus Wünnewil am 14.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je – warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann ... Doch dann schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und erzeugt Spannung. Man merkt aber deutlich, dass es kein reines Kinderbuch mehr ist. Zusammen mit Harry und seinen Freunden wird auch die Ziel-Leserschaft älter. Es wird grausam und gruselig. Harry ist mitten in der Pubertät, er ist schnell gereizt, schnauzt seine Freunde wegen Kleinigkeiten an, benimmt sich teilweise doch etwas kindisch. Wenn es ernst wird, können sich aber alle aufeinander verlassen. Harry und seine Freunde müssen gegen mehrere Fronten kämpfen, auf der einen Seite steht das Ministerium, stellvertretend davon Professor Umbridge, die nicht glauben wollen, dass Voldemort zurückgekehrt ist und deswegen Dumbledore und Harry das Leben schwer machen. Auf der anderen Seite Voldemort selbst und seine Todesser, die sich im Moment zwar ruhig verhalten, was aber wohl bedeutet, dass sie etwas Grosses planen. Unglaublich fantastisch fand ich den Charakter von Professor Umbridge. Ab dem Augenblick ihres ersten Auftrittes war sie mir unsympathisch, und mit der Zeit habe ich sie nur noch verachtet. Die Szenen in denen ihr sowohl Lehrer wie auch Schüler das Leben schwer gemacht haben, habe ich sehr genossen. Es ist das dickste Buch der Reihe, mit über 1000 Seiten. Zwar passiert zwischen diesen Seiten sehr viel, man erhält viele interessante und nützliche Informationen, die Action kommt auch nicht zu kurz. Leider gibt es aber hier immer wieder Szenen, die man hätte kürzen oder sogar ganz weglassen können. So wird es leider manchmal etwas langatmig.

Unsere Kund*innen meinen

Harry Potter und der Orden des Phönix

von J. K. Rowling

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Harry Potter und der Orden des Phönix
  • Harry Potter und der Orden des Phönix
  • Harry Potter und der Orden des Phönix