Die Rückkehr der Zwerge 1

Roman

Die Zwerge Band 6.1

Markus Heitz

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Die Rückkehr der Zwerge 1

    Knaur

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Knaur

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das beliebteste Volk der Fantasy stürzt sich Kriegsbeil voraus in sein 6. Abenteuer:
»Die Rückkehr der Zwerge« ist der 6. Teil von Markus Heitz' großer Fantasy-Saga »Die Zwerge«.

Hunderte Zyklen vergingen im Geborgenen Land. Der Zwerg Goïmron arbeitet als Gemmenschnitzer in der Stadt Malleniaswacht. Ihn faszinieren vor allem die alten Zeiten, die großen Zeiten der fünf Zwerge-Stämme, und so sucht er auf den Märkten immer wieder nach Aufzeichnungen und Artefakten, die ihm Hinweise auf die stolze Geschichte geben.
Dabei gerät Goïmron überraschend an ein Buch, das handschriftlich und auf Zwergisch verfasst wurde. Aufgrund der Fülle von Details gibt es keinerlei Zweifel: Das Buch muss vom heldenhaften Tungdil Goldhand selbst stammen - doch der gilt seit Hunderten von Zyklen nach einem verheerenden Beben im Grauen Gebirge als verschollen. Aber der letzte Eintrag ist nicht lange her - wie kann das sein?
Als Goïmron sich nichtsahnend auf die Suche nach dem legendären Zwerg macht, geraten er und seine Gefährtentruppe schon bald mitten hinein in uralte Intrigen und brutale Machtkämpfe von skrupellosen Menschen, geheimnisvollen Albae - und Drachen!
Einmal mehr braucht das Geborgene Land die Weisheit, den Humor, die Kampfkraft und den Dickschädel der Zwerginnen und Zwerge. Alte und neue Helden nehmen die gefährlichen Herausforderungen an.
Werden die Kleinen erneut die Größten sein?

Die Fantasy-Bestseller-Saga »Die Zwerge« von Markus Heitz ist in folgender Reihenfolge erschienen:
. Die Zwerge
. Der Krieg der Zwerge
. Die Rache der Zwerge
. Das Schicksal der Zwerge
. Der Triumph der Zwerge
. Die Rückkehr der Zwerge

Produktdetails

Verkaufsrang 306
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 01.09.2021
Verlag Droemer Knaur Verlag
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Dateigröße 883 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783426461921

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

73 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Rückkehr ins Geborgene Land

Eine Kundin/ein Kunde am 07.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Markus Heitz, Meister von epischen Erzählungen und bildgewaltigen Szenerien ist zurück und hat seine Zwerge im Gepäck. Ich muss ja gestehen, dass ich bislang nur das erste Buch der erfolgreichen Reihe gelesen habe.  Mir hats damals recht gut gefallen. Als mein Freund Die Rückkehr der Zwerge mit Begeisterung zu lesen begonnen hat, habe ich kurzerhand beschlossen mich ihm anzuschließen.  Also ohne große Vorkenntnisse, was tatsächlich kein Problem dargestellt hat.  Markus Heitz hat einige Jahrhunderte ins Land ziehen lassen. Der junge Zwerg Goïmron, der von der Geschichte der alten Zeit fasziniert ist, stößt eines Tages auf ein Buch, welches vom heldenhaften Tungdil Goldhand selbst verfasst wurde und die letzte Eintragung kann noch nicht lange zurück liegen. Ein Ding der Unmöglichkeit, denn Tungdil Goldhand gilt seit Hunderten von Zyklen nach einem Beben im Grauen Gebirge als verschollen. Ein Rätsel, das es zu lösen gilt und für Goïmron Anlass für eine große Reise. Und genau so könnte man Die Rückkehr der Zwerge 1 beschreiben.  Eine klassische Heldenreise mit allerlei Gefahren, verschiedenen Völkern, Verbündete, die sich Goïmrons Truppe nach und nach anschließen und zahlreichen Handlungsstränge, die im Lauf der Geschichte zueinander finden. Einige werden zusammengeführt und auserzählt,  andere bleiben (noch) offen.  Markus Heitz hat sich eine unglaublich komplexe Handlung erdacht, die aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird, deren Einstieg mir trotz Liebe zur Welt und den Charakteren allerdings eher schwer viel. Obwohl ich in den Grundzügen wusste, was mich erwartet, war ich dann zunächst doch etwas überfordert von den Erklärungen zur Welt und der Fülle an Personen und Völkern. Ich würde sagen,  dass man zwar keine Vorkenntnisse,  allerdings eine gewisse Warmlaufzeit benötigt, bis man zur Gänze im Geborgenen Land angekommen ist und die Geschichte im vollen Umfang genießen kann.  Wer gerne komplexe Fantasy mit vielschichtigen Charakteren, einem unheldenhaften und eher unzwergischen Protagonisten, detailreichen Beschreibungen,  vielen Handlungssträngen und einer gehörigen Portion Zwergenhumor liest, dem sei Die Rückkehr der Zwerge wärmstens empfohlen.  Anmerkung von meinem Freund: Ein bisschen ausschweifender hätte es ruhig sein können. Im Gegensatz zu den Vorgängern war es solide und gut, erreicht aber nicht ganz das hohe Niveau der "alten Reihe". Fazit: Zwerge, Albae, Drachen und Menschen! Machtkämpfe, Intrigen und eine gefährliche Heldenreise! Markus Heitz kehrt ins Geborgene Land zurück. Die Rückkehr der Zwerge ist der Auftakt einer neuen Dilogie, die man gut ohne Vorkenntnisse lesen kann. Der Autor schreibt packend, detailreich und bildgewaltig mit einer Portion zwergischem Humor.  Da ich mich am Anfang von den vielen Erklärungen und unbekannten Namen etwas erschlagen gefühlt habe und eine gewisse Warmlaufzeit durchlaufen habe, vergebe ich vier Sterne auf den gängigen Portalen und eine Leseempfehlung für Fans der High Fantasy! 

4/5

Rückkehr ins Geborgene Land

Eine Kundin/ein Kunde am 07.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Markus Heitz, Meister von epischen Erzählungen und bildgewaltigen Szenerien ist zurück und hat seine Zwerge im Gepäck. Ich muss ja gestehen, dass ich bislang nur das erste Buch der erfolgreichen Reihe gelesen habe.  Mir hats damals recht gut gefallen. Als mein Freund Die Rückkehr der Zwerge mit Begeisterung zu lesen begonnen hat, habe ich kurzerhand beschlossen mich ihm anzuschließen.  Also ohne große Vorkenntnisse, was tatsächlich kein Problem dargestellt hat.  Markus Heitz hat einige Jahrhunderte ins Land ziehen lassen. Der junge Zwerg Goïmron, der von der Geschichte der alten Zeit fasziniert ist, stößt eines Tages auf ein Buch, welches vom heldenhaften Tungdil Goldhand selbst verfasst wurde und die letzte Eintragung kann noch nicht lange zurück liegen. Ein Ding der Unmöglichkeit, denn Tungdil Goldhand gilt seit Hunderten von Zyklen nach einem Beben im Grauen Gebirge als verschollen. Ein Rätsel, das es zu lösen gilt und für Goïmron Anlass für eine große Reise. Und genau so könnte man Die Rückkehr der Zwerge 1 beschreiben.  Eine klassische Heldenreise mit allerlei Gefahren, verschiedenen Völkern, Verbündete, die sich Goïmrons Truppe nach und nach anschließen und zahlreichen Handlungsstränge, die im Lauf der Geschichte zueinander finden. Einige werden zusammengeführt und auserzählt,  andere bleiben (noch) offen.  Markus Heitz hat sich eine unglaublich komplexe Handlung erdacht, die aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird, deren Einstieg mir trotz Liebe zur Welt und den Charakteren allerdings eher schwer viel. Obwohl ich in den Grundzügen wusste, was mich erwartet, war ich dann zunächst doch etwas überfordert von den Erklärungen zur Welt und der Fülle an Personen und Völkern. Ich würde sagen,  dass man zwar keine Vorkenntnisse,  allerdings eine gewisse Warmlaufzeit benötigt, bis man zur Gänze im Geborgenen Land angekommen ist und die Geschichte im vollen Umfang genießen kann.  Wer gerne komplexe Fantasy mit vielschichtigen Charakteren, einem unheldenhaften und eher unzwergischen Protagonisten, detailreichen Beschreibungen,  vielen Handlungssträngen und einer gehörigen Portion Zwergenhumor liest, dem sei Die Rückkehr der Zwerge wärmstens empfohlen.  Anmerkung von meinem Freund: Ein bisschen ausschweifender hätte es ruhig sein können. Im Gegensatz zu den Vorgängern war es solide und gut, erreicht aber nicht ganz das hohe Niveau der "alten Reihe". Fazit: Zwerge, Albae, Drachen und Menschen! Machtkämpfe, Intrigen und eine gefährliche Heldenreise! Markus Heitz kehrt ins Geborgene Land zurück. Die Rückkehr der Zwerge ist der Auftakt einer neuen Dilogie, die man gut ohne Vorkenntnisse lesen kann. Der Autor schreibt packend, detailreich und bildgewaltig mit einer Portion zwergischem Humor.  Da ich mich am Anfang von den vielen Erklärungen und unbekannten Namen etwas erschlagen gefühlt habe und eine gewisse Warmlaufzeit durchlaufen habe, vergebe ich vier Sterne auf den gängigen Portalen und eine Leseempfehlung für Fans der High Fantasy! 

5/5

Die Rückkehr der Zwerge 1 – immer noch Fantasy vom Feinsten

Katja Brune aus Marienfeld am 29.10.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit „Die Rückkehr der Zwerge“ ist Markus Heitz eine würdige und gelungene Fortsetzung, wenn man das so sagen darf, der Zwergen-Romane gelungen. Die Zwerge sind immer noch die Hauptfiguren in dem Roman, und es spielt auch noch im Geborgenen Land, jedoch 1000 Zyklen später. Es hat sich einiges getan! Viele neue Ideen und die Liebe zum Detail geben dem Geborgenen Land einen ganz neuen Charakter und machen dadurch schon neugierig aufs Weiterlesen. Gleichzeitig hilft es aber auch gut darüber hinweg, dass wir es nicht mehr mit den alten Charakteren zu tun haben, sondern eine letztendlich ganz neue Geschichte erzählt wird. Die erneute Rettung des Geborgenen Landes wird wieder so spannend erzählt, dass ich jetzt schon den zweiten Band vermisse. Er wurde auf jeden Fall schon vorbestellt, noch bevor ich den ersten durch hatte. Ich denke, mehr muss man hier nicht schreiben. Wer die Zwerge gelesen hat, ist mit diesem Doppelband auf jeden Fall wieder gut beraten. Fantasy Fans, die die Zwerge noch nicht kennen, würde ich empfehlen erstmal die alten Bücher zu lesen, und besorgt euch dann „Die Rückkehr der Zwerge“!

5/5

Die Rückkehr der Zwerge 1 – immer noch Fantasy vom Feinsten

Katja Brune aus Marienfeld am 29.10.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit „Die Rückkehr der Zwerge“ ist Markus Heitz eine würdige und gelungene Fortsetzung, wenn man das so sagen darf, der Zwergen-Romane gelungen. Die Zwerge sind immer noch die Hauptfiguren in dem Roman, und es spielt auch noch im Geborgenen Land, jedoch 1000 Zyklen später. Es hat sich einiges getan! Viele neue Ideen und die Liebe zum Detail geben dem Geborgenen Land einen ganz neuen Charakter und machen dadurch schon neugierig aufs Weiterlesen. Gleichzeitig hilft es aber auch gut darüber hinweg, dass wir es nicht mehr mit den alten Charakteren zu tun haben, sondern eine letztendlich ganz neue Geschichte erzählt wird. Die erneute Rettung des Geborgenen Landes wird wieder so spannend erzählt, dass ich jetzt schon den zweiten Band vermisse. Er wurde auf jeden Fall schon vorbestellt, noch bevor ich den ersten durch hatte. Ich denke, mehr muss man hier nicht schreiben. Wer die Zwerge gelesen hat, ist mit diesem Doppelband auf jeden Fall wieder gut beraten. Fantasy Fans, die die Zwerge noch nicht kennen, würde ich empfehlen erstmal die alten Bücher zu lesen, und besorgt euch dann „Die Rückkehr der Zwerge“!

Unsere Kund*innen meinen

Die Rückkehr der Zwerge 1

von Markus Heitz

4.6/5.0

73 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0