Die falsche Zeugin

Karin Slaughter

eBook
eBook
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

22,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der atemberaubende neue Thriller der SPIEGEL-Bestseller-Autorin

Anwältin Leigh musste schon immer härter kämpfen als andere. Denn ihre Kindheit war geprägt von Gewalt und wurde vor Jahrzehnten durch ein brutales Verbrechen abrupt beendet. Seitdem sucht sie Schutz hinter der unauffälligen Fassade ihres gutbürgerlichen Lebens. Bis sie den Auftrag bekommt, die Verteidigung eines mutmaßlichen Vergewaltigers zu übernehmen. Der Fall könnte Leighs Karriere einen mächtigen Schub verpassen. Doch als sie dem Angeklagten gegenübersteht, wird ihr klar, warum er ausgerechnet sie als seine Anwältin auserkoren hat. Sie kennt ihn. Und er kennt sie. Und er weiß genau, wovor Leigh seit zwanzig Jahren davonläuft.

Produktdetails

Verkaufsrang 18
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 23.11.2021
Verlag HarperCollins
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Dateigröße 1310 KB
Auflage 1. Auflage
Originaltitel False Witness
Übersetzer Fred Kinzel
Sprache Deutsch
EAN 9783749951000

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

51 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Brillant

Gremlins2 aus Marli am 08.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die falsche Zeugin von Karin Slaughter Karin Slauther ist eine der Besten Autoren der Gegenwart. Ihre Thriller sind Meisterwerke und ziehen von der ersten Seite an vollkommen in den Bann. Auch hier gibt sie ihren Lesern wieder ein perfektes Rätsel auf. Behutsam führt sie in die komplexen Geschehnisse ein und macht ihre Figuren mit ihren Lesern bekannt. Sie verwebt , Drama und Thrill wunderbar miteinander undfügt die Stränge zum Ende hin beeindruckend zusammen. Ich war bis zue letzten Zeile völlig in der Handlung versunken und mein Kopf hat geraucht vor lauter raterei. Mega spannend, mega Geschichte, mega packend und ein Setting das unfassbar gut passt. Dazu verwöhnt die Autorin mit brillanter Dynamik und lässt den Blick auf die Seiten fest verankert. Einmal angefangen musste ich diesen meisterhaften Krimi in einem Durchlauf lesen. Der fantastische, geschmeidig und fliessende Schreibstil ist zudem ein Fest für Augen und Sinne! Meisterhaft brillanter Roman!

Brillant

Gremlins2 aus Marli am 08.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die falsche Zeugin von Karin Slaughter Karin Slauther ist eine der Besten Autoren der Gegenwart. Ihre Thriller sind Meisterwerke und ziehen von der ersten Seite an vollkommen in den Bann. Auch hier gibt sie ihren Lesern wieder ein perfektes Rätsel auf. Behutsam führt sie in die komplexen Geschehnisse ein und macht ihre Figuren mit ihren Lesern bekannt. Sie verwebt , Drama und Thrill wunderbar miteinander undfügt die Stränge zum Ende hin beeindruckend zusammen. Ich war bis zue letzten Zeile völlig in der Handlung versunken und mein Kopf hat geraucht vor lauter raterei. Mega spannend, mega Geschichte, mega packend und ein Setting das unfassbar gut passt. Dazu verwöhnt die Autorin mit brillanter Dynamik und lässt den Blick auf die Seiten fest verankert. Einmal angefangen musste ich diesen meisterhaften Krimi in einem Durchlauf lesen. Der fantastische, geschmeidig und fliessende Schreibstil ist zudem ein Fest für Augen und Sinne! Meisterhaft brillanter Roman!

Wie ein Kartenhaus...

Bewertung aus Murg am 08.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Wenn die Vergangenheit einen einholt und diese alles, was man aufgebaut hat, zerstören kann - wie weit würdest du gehen, um das abzuwenden? Anwältin Leigh und ihre Schwester Callie hatten es im Leben nicht leicht. Geprägt durch Gewalt und durch ein brutales Verbrechen, wurde ihre Kindheit jäh viel zu früh beendet. Während Leigh sich auf der Karriereleiter nach oben befindet, stürzt Callie immer mehr ab in ihrer Drogensucht. Als Leigh einen vielversprechenden neuen Mandanten bekommt, droht alles einzureissen, was sie sich je aufgebaut hat, denn er kennt sie, ihre Schwester und ihre Vergangenheit, was sie getan haben... Die Charaktere sind bildlich gut dargestellt und man begleitet abwechselnd die Schwestern Leigh und Callie durch ihr derzeitiges Leben, aber auch die Vergangenheit wird immer wieder eingeblendet, so dass man ziemlich gleich auf den Trichter kommt, was passiert ist. Als Leigh den Mandanten Andrew übernimmt, welcher ein Vergewaltiger sein soll, wendet sich alles von gut zu schlecht. Das Leben, wie es jetzt ist, steht auf der Kippe. Während Leigh sich hoch gearbeitet hat und eine steile Karriere vor sich hat, so wie eine tolle Tochter, zieht es Callie immer wieder in den Sumpf aus Drogen. Es ist nicht das beste Buch aus Slaughters Feder, wer sie aber kennt, weiß, dass man kaum weg kommt. Sie versteht es, den Leser in der Geschichte gefangen zu halten und mit immer überraschenden Wendungen aufzutrumpfen. Zeile für Zeile, hofft man, dass die ganze Geschichte gut ausgeht für die beiden Schwestern. Das Ende ist dann nochmal sehr krass, dennoch schlüssig. Als Fan der Autorin, wusste ich, auf was für Spannung geladenes ich mich einlasse. Trotz, dass es nicht ihr bestes war, kann ich es uneingeschränkt an Thrillerliebhaber weiter empfehlen!

Wie ein Kartenhaus...

Bewertung aus Murg am 08.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Wenn die Vergangenheit einen einholt und diese alles, was man aufgebaut hat, zerstören kann - wie weit würdest du gehen, um das abzuwenden? Anwältin Leigh und ihre Schwester Callie hatten es im Leben nicht leicht. Geprägt durch Gewalt und durch ein brutales Verbrechen, wurde ihre Kindheit jäh viel zu früh beendet. Während Leigh sich auf der Karriereleiter nach oben befindet, stürzt Callie immer mehr ab in ihrer Drogensucht. Als Leigh einen vielversprechenden neuen Mandanten bekommt, droht alles einzureissen, was sie sich je aufgebaut hat, denn er kennt sie, ihre Schwester und ihre Vergangenheit, was sie getan haben... Die Charaktere sind bildlich gut dargestellt und man begleitet abwechselnd die Schwestern Leigh und Callie durch ihr derzeitiges Leben, aber auch die Vergangenheit wird immer wieder eingeblendet, so dass man ziemlich gleich auf den Trichter kommt, was passiert ist. Als Leigh den Mandanten Andrew übernimmt, welcher ein Vergewaltiger sein soll, wendet sich alles von gut zu schlecht. Das Leben, wie es jetzt ist, steht auf der Kippe. Während Leigh sich hoch gearbeitet hat und eine steile Karriere vor sich hat, so wie eine tolle Tochter, zieht es Callie immer wieder in den Sumpf aus Drogen. Es ist nicht das beste Buch aus Slaughters Feder, wer sie aber kennt, weiß, dass man kaum weg kommt. Sie versteht es, den Leser in der Geschichte gefangen zu halten und mit immer überraschenden Wendungen aufzutrumpfen. Zeile für Zeile, hofft man, dass die ganze Geschichte gut ausgeht für die beiden Schwestern. Das Ende ist dann nochmal sehr krass, dennoch schlüssig. Als Fan der Autorin, wusste ich, auf was für Spannung geladenes ich mich einlasse. Trotz, dass es nicht ihr bestes war, kann ich es uneingeschränkt an Thrillerliebhaber weiter empfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Die falsche Zeugin

von Karin Slaughter

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die falsche Zeugin