Die falsche Zeugin (ungekürzt)

Karin Slaughter

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,99 €

Accordion öffnen
Artikelbild von Die falsche Zeugin (ungekürzt)
Karin Slaughter

1. Die falsche Zeugin (ungekürzt)

Beschreibung

Der atemberaubende neue Thriller der SPIEGEL-Bestseller-Autorin
Anwältin Leigh musste schon immer härter kämpfen als andere. Denn ihre Kindheit war geprägt von Gewalt und wurde vor Jahrzehnten durch ein brutales Verbrechen abrupt beendet. Seitdem sucht sie Schutz hinter der unauffälligen Fassade ihres gutbürgerlichen Lebens. Bis sie den Auftrag bekommt, die Verteidigung eines mutmaßlichen Vergewaltigers zu übernehmen. Der Fall könnte Leighs Karriere einen mächtigen Schub verpassen. Doch als sie dem Angeklagten gegenübersteht, wird ihr klar, warum er ausgerechnet sie als seine Anwältin auserkoren hat. Sie kennt ihn. Und er kennt sie. Und er weiß genau, wovor Leigh seit zwanzig Jahren davonläuft.

Produktdetails

Verkaufsrang 19
Sprecher Nina Petri
Spieldauer 1184 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 23.11.2021
Verlag Harper Audio
Hörtyp Lesung
Übersetzer Fred Kinzel
Sprache Deutsch
EAN 9783749902651

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

124 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannend, stringent, sorgfältig

Bewertung aus Däniken SO am 13.01.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Hörbuch Die Geschichte ist sorgfältig durchdacht und geschrieben. Die Charaktere sind tief und die Psychologie stimmt (finde ich). Es gab eine einzige Stelle, in welcher eine der Protagonistinnen eine Reaktion zeigte, die ich nicht schlüssig fand - aber was heisst das schon. Brutal, detailliert, spannend, tief, komplex und schlüssig. Gefällt!

Spannend, stringent, sorgfältig

Bewertung aus Däniken SO am 13.01.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Hörbuch Die Geschichte ist sorgfältig durchdacht und geschrieben. Die Charaktere sind tief und die Psychologie stimmt (finde ich). Es gab eine einzige Stelle, in welcher eine der Protagonistinnen eine Reaktion zeigte, die ich nicht schlüssig fand - aber was heisst das schon. Brutal, detailliert, spannend, tief, komplex und schlüssig. Gefällt!

Teufelskreis

schokoflocke am 18.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

" Menschen konnten aus den Umständen herauswachsen, in die sie hineigeboren wurden. Es war möglich, aus dem Teufelskreis auszubrechen. " Aus dem Teufelskreis auszubrechen - der Anwältin Leigh Collier ist das scheinbar gelungen. Sie hat die ärmliche und von Gewalt geprägten Verhältnisse, in den sie aufgewachsen ist, hinter sich gelassen, erfolgreich das Jurastudium abgeschlossen und arbeitet in einer großen Anwaltskanzlei. Das schöne, gutbürgeliche Leben, das Leigh sich so mühsam aufgebaut hat, gerät in Gefahr als sie ihren neuen Mandanten trifft. Er ist nämlich ein alter Bekannter aus ihrer Kindheit und weißt ganz genau was Leigt vor über zwanzig Jahren getan hat... Was vor über zwanzig Jahren passiert ist erfährtman in Groben gleich am Anfang, so fängt die Geschichte mit einem Knall an. Dannach wird es ruhiger, mit viel Platz für Erklärungen und Entwicklung, aber die unerwartete Wendungen und schockierende Details halten den Spannungsbogen ziemlich hoch. Als kleine Wahrung - es ist kein Buch für schwache Nerven. Die Geschichte ist brutal und weil es um Gewalt gegen Frauen geht besonders erschütternd und belastend. Die Figuren fand ich interessant, weil unter den Hauptprotagonisten keine " Guten " gibt, sie alle sind gleichzeitig Opfer und Täter. Das Ende wirkte bisschen konstruirt, aber stimmig und ich fand die ganze Story sehr gekonnt aufgebaut und total fesseln. Nur eins hat mich gestört und zwar Corona, die auf fast jede Seite zu finden ist. Man merkt, wie belastend die Situation für die Autorin ist und dadurch wirkt die Geschichte wahrscheinlich realer und aktueller, aber für mich war das Ganze heftig genug , da hab ich keine Pandemie gebraucht. Da mich das Buch wirklich gefesselt hat, möchte ich es an alle die Nervenkitzel mögen, weiterempfehlen

Teufelskreis

schokoflocke am 18.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

" Menschen konnten aus den Umständen herauswachsen, in die sie hineigeboren wurden. Es war möglich, aus dem Teufelskreis auszubrechen. " Aus dem Teufelskreis auszubrechen - der Anwältin Leigh Collier ist das scheinbar gelungen. Sie hat die ärmliche und von Gewalt geprägten Verhältnisse, in den sie aufgewachsen ist, hinter sich gelassen, erfolgreich das Jurastudium abgeschlossen und arbeitet in einer großen Anwaltskanzlei. Das schöne, gutbürgeliche Leben, das Leigh sich so mühsam aufgebaut hat, gerät in Gefahr als sie ihren neuen Mandanten trifft. Er ist nämlich ein alter Bekannter aus ihrer Kindheit und weißt ganz genau was Leigt vor über zwanzig Jahren getan hat... Was vor über zwanzig Jahren passiert ist erfährtman in Groben gleich am Anfang, so fängt die Geschichte mit einem Knall an. Dannach wird es ruhiger, mit viel Platz für Erklärungen und Entwicklung, aber die unerwartete Wendungen und schockierende Details halten den Spannungsbogen ziemlich hoch. Als kleine Wahrung - es ist kein Buch für schwache Nerven. Die Geschichte ist brutal und weil es um Gewalt gegen Frauen geht besonders erschütternd und belastend. Die Figuren fand ich interessant, weil unter den Hauptprotagonisten keine " Guten " gibt, sie alle sind gleichzeitig Opfer und Täter. Das Ende wirkte bisschen konstruirt, aber stimmig und ich fand die ganze Story sehr gekonnt aufgebaut und total fesseln. Nur eins hat mich gestört und zwar Corona, die auf fast jede Seite zu finden ist. Man merkt, wie belastend die Situation für die Autorin ist und dadurch wirkt die Geschichte wahrscheinlich realer und aktueller, aber für mich war das Ganze heftig genug , da hab ich keine Pandemie gebraucht. Da mich das Buch wirklich gefesselt hat, möchte ich es an alle die Nervenkitzel mögen, weiterempfehlen

Unsere Kund*innen meinen

Die falsche Zeugin (ungekürzt)

von Karin Slaughter

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die falsche Zeugin (ungekürzt)