Pirlo - Gegen alle Regeln

Der erste Fall für Strafverteidiger Pirlo

Ingo Bott

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


IM ZWEIFEL FÜR DEN ANGEKLAGTEN. IM ZWEIFEL GEGEN ALLE REGELN ...

»Pirlo - Gegen alle Regeln« ist der Auftakt einer Serie mit Anton Pirlo und seiner Partnerin Sophie Mahler von Strafverteidiger Ingo Bott.

Pirlo ist charismatisch, chaotisch – und unter Druck. Erst ist der Job weg. Dann handelt sich der Khatib-Clan Ärger ein: ausgerechnet seine eigenen Brüder. Jetzt soll Pirlo ihre Schulden begleichen. Den Preis dafür bezahlen, dass er sich von der Familie losgesagt hat. Dazu muss er den einen Fall, der ihm noch bleibt, gewinnen. Die Anklage wirft seiner Mandantin vor, ihren Mann umgebracht zu haben. Die Medien berichten pausenlos.

Für alle, außer Pirlo und die junge Anwältin Sophie Mahler, scheint die Verurteilung sicher. Pirlo steht mit dem Rücken zur Wand: Er braucht einen Freispruch. Unbedingt. Dafür muss er Wege gehen, die er nie gehen wollte.

Flott geschrieben und mit einem neuen interessanten Charakter ist dies der Auftakt zu einer Serie um dem charismatischen und chaotischen Anton Pirlo.

Produktdetails

Verkaufsrang 18757
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.08.2021
Verlag Fischer Scherz
Seitenzahl 400
Maße (L/B/H) 21,1/13,2/3,3 cm
Gewicht 433 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-651-00104-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.3/5.0

114 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

spannender und sehr unterhaltsamer Krimi

Eine Kundin/ein Kunde aus Belm am 25.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit "Pirlo - gegen alle Regeln" , hat Ingo Bott eine Krimi geschrieben, der nicht nur spannend, sondern vor allem auch sehr unterhaltsam ist. Die Figur Pirlo, seines Zeichens Anwalt, ist eine Figur , die sicherlich viel Potential für weitere Bände liefert. Pirlo ist nämlich das abtrünnige Mitglied eines Araberclans, der sich mit der Fälschung von Anträgen, vornehmlich Arbeitslosenanträge(gleich mehrfach gestellt) beschäftig und sein Geld damit verdient. Da das aber nicht reicht, will man auch noch ins Drogenmilieu einsteigen. Da ist natürlich ein Anwalt als Bruder eine Schande. "Yalla, Bruder, was hast du da gemacht?"Pirlo selbst, ist gerade aus einer renomierten Anwaltskanzlei geflogen und arbeitet von seinem Wohnzimmer aus an seinem einzigen Fall, zusammen mit der neu dazugekommenen und noch vollkommen unbedarften Strafverteidigerin Sophie. Die Ehefrau eines Düsseldorfer Baulöwen wird verdächtigt ihren Mann ermordet zu haben. Alle Indizien sprechen gegen sie, ein aussichtsloser Fall. Für Pirlo nicht, denn er muss diesen Fall gewinnen, weil, seine Brüder 150 000 Euro von ihm erwarten, die sie an Drogendealer zurückzahlen müssen. " Bruder, das erwarten wir von dir, wir sind eine Familie. " Also zieht Pirlo alle Register. Ich habe seit langem nicht mehr so einen unterhaltsamen , aber gleichzeitig spannender Krimi gelesen. Die Figuren sind klasse, die Handlung ist klasse, der Schreibstil einfach nur unterhaltsam und ich hoffe , noch ganz viel von diesem Pirlo lesen zu dürfen.

5/5

spannender und sehr unterhaltsamer Krimi

Eine Kundin/ein Kunde aus Belm am 25.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit "Pirlo - gegen alle Regeln" , hat Ingo Bott eine Krimi geschrieben, der nicht nur spannend, sondern vor allem auch sehr unterhaltsam ist. Die Figur Pirlo, seines Zeichens Anwalt, ist eine Figur , die sicherlich viel Potential für weitere Bände liefert. Pirlo ist nämlich das abtrünnige Mitglied eines Araberclans, der sich mit der Fälschung von Anträgen, vornehmlich Arbeitslosenanträge(gleich mehrfach gestellt) beschäftig und sein Geld damit verdient. Da das aber nicht reicht, will man auch noch ins Drogenmilieu einsteigen. Da ist natürlich ein Anwalt als Bruder eine Schande. "Yalla, Bruder, was hast du da gemacht?"Pirlo selbst, ist gerade aus einer renomierten Anwaltskanzlei geflogen und arbeitet von seinem Wohnzimmer aus an seinem einzigen Fall, zusammen mit der neu dazugekommenen und noch vollkommen unbedarften Strafverteidigerin Sophie. Die Ehefrau eines Düsseldorfer Baulöwen wird verdächtigt ihren Mann ermordet zu haben. Alle Indizien sprechen gegen sie, ein aussichtsloser Fall. Für Pirlo nicht, denn er muss diesen Fall gewinnen, weil, seine Brüder 150 000 Euro von ihm erwarten, die sie an Drogendealer zurückzahlen müssen. " Bruder, das erwarten wir von dir, wir sind eine Familie. " Also zieht Pirlo alle Register. Ich habe seit langem nicht mehr so einen unterhaltsamen , aber gleichzeitig spannender Krimi gelesen. Die Figuren sind klasse, die Handlung ist klasse, der Schreibstil einfach nur unterhaltsam und ich hoffe , noch ganz viel von diesem Pirlo lesen zu dürfen.

4/5

Ein eher unkonventioneller Strafverteidiger

Eine Kundin/ein Kunde aus Luckenwalde am 24.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Pirlo: Gegen alle Regeln" von Ingo Bott ist der erste Fall für den Strafverteidiger Dr. Anton Pirlo und seiner Mitarbeiterin Sophie Mahler. Pirlo ist nicht nur Strafverteidiger, der grade aus seiner Kanzlei entlassen wird, er wird auch noch in Unstimmigkeiten mit dem Khatib-Clan verwickelt, da dass seine Brüder sind. Wenn das nicht mal gut Voraussetzungen für einen gelungenen Serienauftakt sind. Jetzt sitzt Pirlo daheim in seinem Wohnzimmer, von wo aus er die Frau eines bekannten Geschäftsmannes verteidigen soll, die im Mordfall an ihrem eigenen Mann die einzige Verdächtige ist. Diese Angeklagte vertraut ihrem Verteidiger auch nicht sonderlich, da sie nicht mit ihm redet. Der Fall nimmt langsam Fahrt auf, hat zu Beginn so einige Klischees zu bedienen und bekommt dann doch so das gewisse Extra. Ab einem bestimmten Punkt hatte mich der Fall gepackt und es wurde spannend. Der Schreibstil ist betont locker und voll Humor, die Personen sind nicht unbedingt sympathisch, aber alle gut ausgearbeitet und unterscheidbar. Ein paar der Nebenstränge hätte ich nicht so gebraucht, aber es wurde nie unübersichtlich. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, mich weiteren Fällen zu widmen, in denen Pirlo und Sophie die Verteidigung übernommen haben.

4/5

Ein eher unkonventioneller Strafverteidiger

Eine Kundin/ein Kunde aus Luckenwalde am 24.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Pirlo: Gegen alle Regeln" von Ingo Bott ist der erste Fall für den Strafverteidiger Dr. Anton Pirlo und seiner Mitarbeiterin Sophie Mahler. Pirlo ist nicht nur Strafverteidiger, der grade aus seiner Kanzlei entlassen wird, er wird auch noch in Unstimmigkeiten mit dem Khatib-Clan verwickelt, da dass seine Brüder sind. Wenn das nicht mal gut Voraussetzungen für einen gelungenen Serienauftakt sind. Jetzt sitzt Pirlo daheim in seinem Wohnzimmer, von wo aus er die Frau eines bekannten Geschäftsmannes verteidigen soll, die im Mordfall an ihrem eigenen Mann die einzige Verdächtige ist. Diese Angeklagte vertraut ihrem Verteidiger auch nicht sonderlich, da sie nicht mit ihm redet. Der Fall nimmt langsam Fahrt auf, hat zu Beginn so einige Klischees zu bedienen und bekommt dann doch so das gewisse Extra. Ab einem bestimmten Punkt hatte mich der Fall gepackt und es wurde spannend. Der Schreibstil ist betont locker und voll Humor, die Personen sind nicht unbedingt sympathisch, aber alle gut ausgearbeitet und unterscheidbar. Ein paar der Nebenstränge hätte ich nicht so gebraucht, aber es wurde nie unübersichtlich. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, mich weiteren Fällen zu widmen, in denen Pirlo und Sophie die Verteidigung übernommen haben.

Unsere Kund*innen meinen

Pirlo - Gegen alle Regeln

von Ingo Bott

4.3/5.0

114 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Christian Riethmüller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christian Riethmüller

Hagen

Zum Portrait

5/5

Pirlo

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Krimifan begeistert mich der erste Fall für Strafverteidiger Pirlo „Gegen alle Regeln“ besonders – nach dem Motto „Im Zweifel für den Angeklagten, im Zweifel gegen alle Regeln". Pirlo ist charismatisch, chaotisch – und er steht unter Druck. Erst ist sein Job weg. Dann soll er den  Preis dafür bezahlen, dass er sich von der Familie eine Klans losgesagt hat. Dazu muss er den einen Fall, der ihm noch bleibt, gewinnen. Die Anklage wirft seiner Mandantin vor, ihren Mann umgebracht zu haben. Die Medien berichten pausenlos. Für alle, außer Pirlo und die junge Anwältin Sophie Mahler, scheint die Verurteilung sicher. Pirlo steht mit dem Rücken zur Wand: Er braucht einen Freispruch. Unbedingt. Dafür muss er Wege gehen, die er nie gehen wollte. Cooler Typ, cooler Fall, coole Vorgehensweise – einfach ein cooler neuer Krimi!
5/5

Pirlo

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Krimifan begeistert mich der erste Fall für Strafverteidiger Pirlo „Gegen alle Regeln“ besonders – nach dem Motto „Im Zweifel für den Angeklagten, im Zweifel gegen alle Regeln". Pirlo ist charismatisch, chaotisch – und er steht unter Druck. Erst ist sein Job weg. Dann soll er den  Preis dafür bezahlen, dass er sich von der Familie eine Klans losgesagt hat. Dazu muss er den einen Fall, der ihm noch bleibt, gewinnen. Die Anklage wirft seiner Mandantin vor, ihren Mann umgebracht zu haben. Die Medien berichten pausenlos. Für alle, außer Pirlo und die junge Anwältin Sophie Mahler, scheint die Verurteilung sicher. Pirlo steht mit dem Rücken zur Wand: Er braucht einen Freispruch. Unbedingt. Dafür muss er Wege gehen, die er nie gehen wollte. Cooler Typ, cooler Fall, coole Vorgehensweise – einfach ein cooler neuer Krimi!

Christian Riethmüller
  • Christian Riethmüller
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Pirlo - Gegen alle Regeln

von Ingo Bott

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6