State of Terror (ungekürzt)

Thriller

Hillary Rodham Clinton, Louise Penny

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

24,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

22,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Produktdetails

Verkaufsrang 1384
Sprecher Charlotte Puder
Spieldauer 1056 Minuten
Fassung ungekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 12.10.2021
Verlag Harper Audio
Hörtyp Lesung
Übersetzer Sybille Uplegger
Sprache Deutsch
EAN 9783749903269

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

18 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Spannender Politthriller!

buch.verliebt_by_jeanette am 26.11.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Wir begleiten Ellen Adams als neue Außenministerin der Vereinigten Staaten, die wahrlich keinen leichten Start als Konkurrentin des Präsidenten hat. Sie findet sich dabei in einem regelrechten Machtkampf wieder, der Leser:innen glauben lässt, dass doch völlig klar ist, wie sich die Geschichte im Buch entwickelt. Weit gefehlt! Terroranschläge stellen Ellens Aufgabe und die neu gegründete Regierung auf die Probe. Man findet sich in vielen Verstrickungen wieder, die mich haben zweifeln lassen, welchen Protagonisten im Buch man glauben schenken kann und wer eigentlich auf der guten Seite steht. Ellen habe ich als sehr sympathische Protagonistin mit einem Plan, Mut und „kühlen“ Kopf empfunden. Die Autorinnen Hillary Rodham Clinton und Louise Penny schaffen ein kluges Zusammenspiel von Fiktion und Wirklichkeit, dabei überzeugten mich der Schreibstil und der Blick hinter den Kulissen. Das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen. Das Buch hat mich wirklich völlig überrascht. Warum? Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt mal einen #politthriller gelesen habe, deswegen hatten die Erzählungen das richtige Maß an Einblicken in „Nebenschauplätze“, in die Gedanken von Ellen und den strategischen Anteilen zur Terrorbewältigung. Ein für mich sehr gelungener Mix. Leseempfehlung von meiner Seite!

4/5

Spannender Politthriller!

buch.verliebt_by_jeanette am 26.11.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Wir begleiten Ellen Adams als neue Außenministerin der Vereinigten Staaten, die wahrlich keinen leichten Start als Konkurrentin des Präsidenten hat. Sie findet sich dabei in einem regelrechten Machtkampf wieder, der Leser:innen glauben lässt, dass doch völlig klar ist, wie sich die Geschichte im Buch entwickelt. Weit gefehlt! Terroranschläge stellen Ellens Aufgabe und die neu gegründete Regierung auf die Probe. Man findet sich in vielen Verstrickungen wieder, die mich haben zweifeln lassen, welchen Protagonisten im Buch man glauben schenken kann und wer eigentlich auf der guten Seite steht. Ellen habe ich als sehr sympathische Protagonistin mit einem Plan, Mut und „kühlen“ Kopf empfunden. Die Autorinnen Hillary Rodham Clinton und Louise Penny schaffen ein kluges Zusammenspiel von Fiktion und Wirklichkeit, dabei überzeugten mich der Schreibstil und der Blick hinter den Kulissen. Das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen. Das Buch hat mich wirklich völlig überrascht. Warum? Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt mal einen #politthriller gelesen habe, deswegen hatten die Erzählungen das richtige Maß an Einblicken in „Nebenschauplätze“, in die Gedanken von Ellen und den strategischen Anteilen zur Terrorbewältigung. Ein für mich sehr gelungener Mix. Leseempfehlung von meiner Seite!

5/5

Spannender Politthriller

Eine Kundin/ein Kunde am 25.11.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die neue Außenministerin der USA, Ellen Adams, hat gerade ihr Amt übernommen. Augenscheinlich läuft es nicht gut. Der erste offizielle Besuch im Ausland endet mit einem Fiasko, der neue Präsident hat sie zwar ins Amt berufen, mag sie aber nicht und dann explodieren auch noch Bomben in Europa, wobei ihr Sohn fast von einer Bombe getötet wird. Zu allem Überfluss erhält eine Mitarbeiterin des auswärtigen Amtes eine Mail mit einem Code zugeschickt, der erst eine Sekunde vor 12 ernstgenommen wird. Ellen Adams steht zusammen mit dem Präsidenten vor der Aufgabe, herauszufinden, ob und wie auch die USA bedroht sind. Und so jettet die Außenministerin durch nach Deutschland, Pakistan, Iran und Russland, um die Sache aufzuklären und die USA vor Schaden zu bewahren. Der Thriller ist temporeich geschrieben und es gibt eine Vielzahl von Akteuren und Schauplätzen, sodass man gerade am Anfang Probleme hat, den Überblick u behalten. Trotzdem liest sich das Buch gut und ist bis um Schluss spannend. Irgendwann hat aber der amerikanische Pathos meine Lesefreude getrübt. Ich habe Hillary Clinton förmlich vor mir gesehen, wie sie vor dem Schreiben mit der Hand an der Brust die Nationalhymne singt; die Amis sind clever (außer der Ex-Präsident) und die Pakistani und Russen sind doof. Trotzdem ist es beängstigend, wie richtig sie mit einigen Entwicklungen in der Welt liegen. Wer sich am Lokalpatriotismus nicht stört, kann mit „State of Terror“ einen spannungsgeladenen und temporeichen und mit Dialogen gespickten Thriller lesen.

5/5

Spannender Politthriller

Eine Kundin/ein Kunde am 25.11.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die neue Außenministerin der USA, Ellen Adams, hat gerade ihr Amt übernommen. Augenscheinlich läuft es nicht gut. Der erste offizielle Besuch im Ausland endet mit einem Fiasko, der neue Präsident hat sie zwar ins Amt berufen, mag sie aber nicht und dann explodieren auch noch Bomben in Europa, wobei ihr Sohn fast von einer Bombe getötet wird. Zu allem Überfluss erhält eine Mitarbeiterin des auswärtigen Amtes eine Mail mit einem Code zugeschickt, der erst eine Sekunde vor 12 ernstgenommen wird. Ellen Adams steht zusammen mit dem Präsidenten vor der Aufgabe, herauszufinden, ob und wie auch die USA bedroht sind. Und so jettet die Außenministerin durch nach Deutschland, Pakistan, Iran und Russland, um die Sache aufzuklären und die USA vor Schaden zu bewahren. Der Thriller ist temporeich geschrieben und es gibt eine Vielzahl von Akteuren und Schauplätzen, sodass man gerade am Anfang Probleme hat, den Überblick u behalten. Trotzdem liest sich das Buch gut und ist bis um Schluss spannend. Irgendwann hat aber der amerikanische Pathos meine Lesefreude getrübt. Ich habe Hillary Clinton förmlich vor mir gesehen, wie sie vor dem Schreiben mit der Hand an der Brust die Nationalhymne singt; die Amis sind clever (außer der Ex-Präsident) und die Pakistani und Russen sind doof. Trotzdem ist es beängstigend, wie richtig sie mit einigen Entwicklungen in der Welt liegen. Wer sich am Lokalpatriotismus nicht stört, kann mit „State of Terror“ einen spannungsgeladenen und temporeichen und mit Dialogen gespickten Thriller lesen.

Unsere Kund*innen meinen

State of Terror

von Hillary Rodham Clinton, Louise Penny

4.8/5.0

18 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Daniela Mayer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Daniela Mayer

OSIANDER Biberach

Zum Portrait

5/5

Absolut empfehlenswert

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Natürlich hat Frau Clinton die Nase vor wenn die Hauptperson die amerikanische Aussenministerin ist. Zusammen mit Louise Penny legt sie hier
5/5

Absolut empfehlenswert

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Natürlich hat Frau Clinton die Nase vor wenn die Hauptperson die amerikanische Aussenministerin ist. Zusammen mit Louise Penny legt sie hier

Daniela Mayer
  • Daniela Mayer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

State of Terror

von Hillary Rodham Clinton, Louise Penny

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • State of Terror (ungekürzt)