• Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
Band 1

Dark Sigils – Was die Magie verlangt

Band 1 | Deutsche Ausgabe

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Dark Sigils – Was die Magie verlangt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

31323

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Sauerländer

Seitenzahl

496

Beschreibung

Rezension

Dieser Reihenauftakt gehört ins Regal. ("Der Duft von Büchern und Kaffee")
Ich habe die Zeit beim Lesen völlig vergessen, [...] und fand es am Ende einfach nur unglaublich, was ich da gerade gelesen und erlebt habe. ("seitenträumer")
Ein toller Fantasyauftakt mit Suchtfaktor, der durch eine besondere Grundidee und eine absolut fesselnde Geschichte überzeugt. Ich brauche mehr davon! ("kathis.books")

Details

Verkaufsrang

31323

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.08.2022

Verlag

Fischer Sauerländer

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

21,6/15/4,4 cm

Gewicht

744 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7373-6200-9

Weitere Bände von Dark Sigils

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

110 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Fantasy für Jugendliche in der Zukunft

KittyCatina am 10.06.2024

Bewertungsnummer: 2220319

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit einem wirklich guten und relativ bildlichen Schreibstil hat die Autorin Anna Benning hier eine echt interessante, urbane Fantasygeschichte mit einem kreativen, magischen Setting geschaffen, wobei diese auch noch in der nahen Zukunft spielt. Diese lässt sich auch gut als Hörbuch hören, da die Sprecherin einen wirklich guten Job gemacht hat. Zwar war die Story für mich nicht wahnsinnig spannend und manchmal etwas verwirrend, sie hatte aber dennoch einige Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und die mich tatsächlich etwas überrascht haben. Was ich ebenfalls gut fand war, dass man eigentlich nie so richtig wissen kann, wer gut und wer böse ist oder ob nicht auch etwas in der Mitte existiert. Auch kann Rayne scheinbar niemandem so richtig trauen, was tatsächlich neugierig macht, wie es diesbezüglich weiter geht und wer denn nun eigentlich wo steht. Die Liebesgeschichte zwischen Rayne und Adam konnte mich bisher allerdings noch nicht so richtig überzeugen. Bei den Charakteren bin ich ebenfalls etwas zwiegespalten. Einerseits fand ich die Hauptcharaktere wirklich gut und jeden für sich einzigartig geschrieben, doch insgesamt gab es nicht gerade wenige Charaktere, von denen mir dann auch nicht alle im Gedächtnis geblieben sind. Rayne mochte ich aber sehr, weil sie eine starke Protagonistin ist, die für sich selbst einsteht, eine Kämpferin und eine tolle beste Freundin. Auch Adam fand ich recht sympathisch, aber auch etwas geheimnisvoll und nicht so leicht zu durchschauen. Alles in allem fand ich diesen ersten Band okay, aber umgehauen hat er mich nicht unbedingt. Dennoch will ich dem zweiten Band noch eine Chance geben und hoffe, dass mich dieser mehr begeistern kann.
Melden

Fantasy für Jugendliche in der Zukunft

KittyCatina am 10.06.2024
Bewertungsnummer: 2220319
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit einem wirklich guten und relativ bildlichen Schreibstil hat die Autorin Anna Benning hier eine echt interessante, urbane Fantasygeschichte mit einem kreativen, magischen Setting geschaffen, wobei diese auch noch in der nahen Zukunft spielt. Diese lässt sich auch gut als Hörbuch hören, da die Sprecherin einen wirklich guten Job gemacht hat. Zwar war die Story für mich nicht wahnsinnig spannend und manchmal etwas verwirrend, sie hatte aber dennoch einige Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und die mich tatsächlich etwas überrascht haben. Was ich ebenfalls gut fand war, dass man eigentlich nie so richtig wissen kann, wer gut und wer böse ist oder ob nicht auch etwas in der Mitte existiert. Auch kann Rayne scheinbar niemandem so richtig trauen, was tatsächlich neugierig macht, wie es diesbezüglich weiter geht und wer denn nun eigentlich wo steht. Die Liebesgeschichte zwischen Rayne und Adam konnte mich bisher allerdings noch nicht so richtig überzeugen. Bei den Charakteren bin ich ebenfalls etwas zwiegespalten. Einerseits fand ich die Hauptcharaktere wirklich gut und jeden für sich einzigartig geschrieben, doch insgesamt gab es nicht gerade wenige Charaktere, von denen mir dann auch nicht alle im Gedächtnis geblieben sind. Rayne mochte ich aber sehr, weil sie eine starke Protagonistin ist, die für sich selbst einsteht, eine Kämpferin und eine tolle beste Freundin. Auch Adam fand ich recht sympathisch, aber auch etwas geheimnisvoll und nicht so leicht zu durchschauen. Alles in allem fand ich diesen ersten Band okay, aber umgehauen hat er mich nicht unbedingt. Dennoch will ich dem zweiten Band noch eine Chance geben und hoffe, dass mich dieser mehr begeistern kann.

Melden

tolles Worldbuilding, blasse Charaktere

Bewertung am 03.06.2024

Bewertungsnummer: 2215197

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vortex hat mich damals wieder zum lesen gebracht und deswegen war ich so überzeugt, dass Dark Sigils genauso gut werden würde. Leider konnte mich dieses Buch nicht ganz so überzeugen wie ich gehofft habe First of All: Anna Benning schafft es wirklich tolle Welten zu erschaffen. Von Anfang an war ich fasziniert von dem dystopischen Setting, dem Mirror und der Magie mit den Dark Sigils. Auch der Plot war von Anfang bis Ende spannend und es gab jedemenge überraschende Wendungen. Aber in vielen Dingen hat es mir an Tiefe gefehlt. Die Charaktere waren für mich nur oberflächlich ausgearbeitet. Dementsprechend konnte ich auch keine wirkliche Bindung zu ihnen aufbauen, was wirklich schade ist, denn das ist für mich in Büchern immer das A und O. Auch die Beziehungen, die sich untereinander entwickeln waren mir ein bisschen zu wenig. Sowohl was Rayne und die anderen Sigil Träger angeht, als auch Rayne und Adam. Besonders bei letzterem hab ich nicht ganz nachvollziehen können, wie sich die Gefühle füreinander entwickelt haben und wodurch sie entstanden sind, denn anfangs konnten sich die beiden überhaupt nicht leiden und das schwenkt für mich ohne richtigen Grund um. Ich hoffe, dass sich die Beziehungen zueinander und die Charaktere in den nächsten Bänden weiter entwickeln und ich dazu einen stärkeren Bezug haben werde
Melden

tolles Worldbuilding, blasse Charaktere

Bewertung am 03.06.2024
Bewertungsnummer: 2215197
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vortex hat mich damals wieder zum lesen gebracht und deswegen war ich so überzeugt, dass Dark Sigils genauso gut werden würde. Leider konnte mich dieses Buch nicht ganz so überzeugen wie ich gehofft habe First of All: Anna Benning schafft es wirklich tolle Welten zu erschaffen. Von Anfang an war ich fasziniert von dem dystopischen Setting, dem Mirror und der Magie mit den Dark Sigils. Auch der Plot war von Anfang bis Ende spannend und es gab jedemenge überraschende Wendungen. Aber in vielen Dingen hat es mir an Tiefe gefehlt. Die Charaktere waren für mich nur oberflächlich ausgearbeitet. Dementsprechend konnte ich auch keine wirkliche Bindung zu ihnen aufbauen, was wirklich schade ist, denn das ist für mich in Büchern immer das A und O. Auch die Beziehungen, die sich untereinander entwickeln waren mir ein bisschen zu wenig. Sowohl was Rayne und die anderen Sigil Träger angeht, als auch Rayne und Adam. Besonders bei letzterem hab ich nicht ganz nachvollziehen können, wie sich die Gefühle füreinander entwickelt haben und wodurch sie entstanden sind, denn anfangs konnten sich die beiden überhaupt nicht leiden und das schwenkt für mich ohne richtigen Grund um. Ich hoffe, dass sich die Beziehungen zueinander und die Charaktere in den nächsten Bänden weiter entwickeln und ich dazu einen stärkeren Bezug haben werde

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Dark Sigils – Was die Magie verlangt

von Anna Benning

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Stephanie Forster

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stephanie Forster

OSIANDER Marktoberdorf

Zum Portrait

5/5

Erneut ein starker Reihenauftakt der "Vortex"-Autorin!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anna Benning hat es erneut geschafft, einen wirklich tollen und spannenden Auftakt zu einer neuen Reihe zu schaffen! Rayne wollte nichts mehr, als die Amateurkämpfe hinter sich zu lassen. Vermutlich rechnet damit, dass sie gleich in ihrem ersten Kampf in der Profiliga gewinnen könnte und darüber hinaus Kräfte freisetzen könnte, von den sie noch nicht einmal etwas geahnt hätte. Schon bald befindet sie sich auf einer absolut abenteuerlichen Reise in den Mirror, wo sie von einem uralten Erbe erfährt. Und von einer Fehde, in der sie nicht nur mit ihren Kräften helfen kann. Doch die Frage in ihrem Kopf bleibt: Woher weiß sie überhaupt, dass sie auf der richtigen Seite kämpft und sich nicht gerade zu sehr von diesen irren Gefühlen für Adam lenken lässt? Und mit diesem irren Cliffhanger hat sie es definitiv geschafft, dass es wirklich kaum erwarten kann, bis der zweite Band eeendlich in meine Hände gelangt.
5/5

Erneut ein starker Reihenauftakt der "Vortex"-Autorin!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Anna Benning hat es erneut geschafft, einen wirklich tollen und spannenden Auftakt zu einer neuen Reihe zu schaffen! Rayne wollte nichts mehr, als die Amateurkämpfe hinter sich zu lassen. Vermutlich rechnet damit, dass sie gleich in ihrem ersten Kampf in der Profiliga gewinnen könnte und darüber hinaus Kräfte freisetzen könnte, von den sie noch nicht einmal etwas geahnt hätte. Schon bald befindet sie sich auf einer absolut abenteuerlichen Reise in den Mirror, wo sie von einem uralten Erbe erfährt. Und von einer Fehde, in der sie nicht nur mit ihren Kräften helfen kann. Doch die Frage in ihrem Kopf bleibt: Woher weiß sie überhaupt, dass sie auf der richtigen Seite kämpft und sich nicht gerade zu sehr von diesen irren Gefühlen für Adam lenken lässt? Und mit diesem irren Cliffhanger hat sie es definitiv geschafft, dass es wirklich kaum erwarten kann, bis der zweite Band eeendlich in meine Hände gelangt.

Stephanie Forster
  • Stephanie Forster
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Stephan Merling

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stephan Merling

Osiander Zentrale

Zum Portrait

3/5

Tolles Cover = spannende Geschichte?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem mir schon "Vortex" von Anna Benning gut gefallen hat, war für mich klar, dass ich auch den Auftakt zur neuen Reihe lese. Wie schon in "Vortex" gibt es eine toughe Heldin! Diese Mal mit dem coolen Namen "Rayne", die in einer Zukunftswelt lebt, welche von ihrem Magiesystem bestimmt wird. In den Wolken der größten Städte Europas existiert die sogenannte "Mirror World", welche die Städte am Boden spiegelt und die Quelle aller Magie ist. Natürlich landet Rayne nach einem actionreichen Auftakt in einer dieser Spiegelstädten und was sie dort erfährt ... verrate ich hier nicht! Trotz des wieder actionreichen und schnellen Erzähltempos, hat mich diese Zukunftsversion unserer Welt nicht so faszinieren können wie in "Vortex". Da auch die Liebesgeschichte einen größeren Platz einnimmt (und auch kitschiger geschrieben ist), hat mich "Dark Sigils" gut unterhalten, zum Highlight hat mir dann leider doch etwas gefehlt.
3/5

Tolles Cover = spannende Geschichte?

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nachdem mir schon "Vortex" von Anna Benning gut gefallen hat, war für mich klar, dass ich auch den Auftakt zur neuen Reihe lese. Wie schon in "Vortex" gibt es eine toughe Heldin! Diese Mal mit dem coolen Namen "Rayne", die in einer Zukunftswelt lebt, welche von ihrem Magiesystem bestimmt wird. In den Wolken der größten Städte Europas existiert die sogenannte "Mirror World", welche die Städte am Boden spiegelt und die Quelle aller Magie ist. Natürlich landet Rayne nach einem actionreichen Auftakt in einer dieser Spiegelstädten und was sie dort erfährt ... verrate ich hier nicht! Trotz des wieder actionreichen und schnellen Erzähltempos, hat mich diese Zukunftsversion unserer Welt nicht so faszinieren können wie in "Vortex". Da auch die Liebesgeschichte einen größeren Platz einnimmt (und auch kitschiger geschrieben ist), hat mich "Dark Sigils" gut unterhalten, zum Highlight hat mir dann leider doch etwas gefehlt.

Stephan Merling
  • Stephan Merling
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Dark Sigils – Was die Magie verlangt

von Anna Benning

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Dark Sigils – Was die Magie verlangt