• Stille blutet
  • Stille blutet
  • Stille blutet
Band 1

Stille blutet

Thriller | Die neue SPIEGEL-Bestseller-Reihe von Ursula Poznanski

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

16,99 €
eBook

eBook

12,99 €

Stille blutet

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12696

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Knaur

Seitenzahl

400

Beschreibung

Rezension

"Der Spannungsbogen, die Charaktere [...], der Plot und erst recht die Grundidee sind Zutaten für einen richtig spannenden Thriller, bei dem die Seiten nur so geflogen sind." Irve liest... Aus Liebe zum Buch (Blog) 20230208

Details

Verkaufsrang

12696

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Knaur

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

20,5/13/2,8 cm

Gewicht

368 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-22689-6

Weitere Bände von Mordgruppe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

190 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Von einem Fettnäpfchen ins nächste

Hortensia13 am 03.01.2024

Bewertungsnummer: 2101219

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich das Video, als die Nachrichtensprecherin Nadine Just vor laufender Kamera verkündet, dass sie umgebracht werden wird. Zwei Stunden später ist es wirklich geschehen. Die junge Ermittlerin Fina Plank nimmt mit ihrem Team die Ermittlungen auf. Besonders der Ex-Freund von Nadine Tibor Glaser wirkt immer mehr verdächtigt. Doch hat er auch mit den weiteren Todesopfern zu tun, die aufgefunden werden, nachdem sie ihre Ermordung angekündigt haben? Dieses Buch ist der Auftakt der neuen Reihe «Mordgruppe». Die Protagonistin Fina Planck gefiel mir besonders gut. Sie ist jung, versucht in ihrem Job Fuss zu fassen und kämpft gegen ihre eigenen Selbstzweifel. Über den Verdächtigten Tibor Glaser kann man nur den Kopf schütteln. Er versemmelt so einiges und macht sich mit seinem naiven Verhalten nur verdächtigter. Garniert wird dann die ganze Geschichte noch mit einer Stimme aus dem Off, die für die nächste Bände sicher Unheil bringen wird. Mein Fazit: Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Besonders Fina Planck hat es mir als Charakter angetan. 4 Sterne.
Melden

Von einem Fettnäpfchen ins nächste

Hortensia13 am 03.01.2024
Bewertungsnummer: 2101219
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich das Video, als die Nachrichtensprecherin Nadine Just vor laufender Kamera verkündet, dass sie umgebracht werden wird. Zwei Stunden später ist es wirklich geschehen. Die junge Ermittlerin Fina Plank nimmt mit ihrem Team die Ermittlungen auf. Besonders der Ex-Freund von Nadine Tibor Glaser wirkt immer mehr verdächtigt. Doch hat er auch mit den weiteren Todesopfern zu tun, die aufgefunden werden, nachdem sie ihre Ermordung angekündigt haben? Dieses Buch ist der Auftakt der neuen Reihe «Mordgruppe». Die Protagonistin Fina Planck gefiel mir besonders gut. Sie ist jung, versucht in ihrem Job Fuss zu fassen und kämpft gegen ihre eigenen Selbstzweifel. Über den Verdächtigten Tibor Glaser kann man nur den Kopf schütteln. Er versemmelt so einiges und macht sich mit seinem naiven Verhalten nur verdächtigter. Garniert wird dann die ganze Geschichte noch mit einer Stimme aus dem Off, die für die nächste Bände sicher Unheil bringen wird. Mein Fazit: Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Besonders Fina Planck hat es mir als Charakter angetan. 4 Sterne.

Melden

Absolute Leseempfehlung

Lisa am 23.09.2023

Bewertungsnummer: 2028316

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

WOW! "Stille blutet" gehört aus meiner Sicht zur absoluten Elite im Genre und reiht sich in meiner persönlichen Liste ganz weit oben ein. Man bekommt alles, was ein gutes Buch ausmacht: spannende Sichtwechsel, aus dem Leben gegriffene Charaktere mit Ecken und Kanten, mit denen man sich identifizieren kann und eine absolut raffinierte Story. Ich hätte gern noch weitergelesen ... ;-) Ein mehr als gelungener Auftakt. Ich bleibe der Reihe treu und freue mich auf weitere Fälle.
Melden

Absolute Leseempfehlung

Lisa am 23.09.2023
Bewertungsnummer: 2028316
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

WOW! "Stille blutet" gehört aus meiner Sicht zur absoluten Elite im Genre und reiht sich in meiner persönlichen Liste ganz weit oben ein. Man bekommt alles, was ein gutes Buch ausmacht: spannende Sichtwechsel, aus dem Leben gegriffene Charaktere mit Ecken und Kanten, mit denen man sich identifizieren kann und eine absolut raffinierte Story. Ich hätte gern noch weitergelesen ... ;-) Ein mehr als gelungener Auftakt. Ich bleibe der Reihe treu und freue mich auf weitere Fälle.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Stille blutet

von Ursula Poznanski

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lea Weyrich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lea Weyrich

OSIANDER Albstadt

Zum Portrait

4/5

Mein erster Thriller überhaupt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe es getan. Ich habe mir meinen ersten Thriller zu Gemüte geführt. Es fällt mir wirklich schwer diesen zu bewerten, da ich keinerlei Vergleiche machen kann, aber soviel sei gesagt - ich wurde komplett überrascht und habe das Ende nicht kommen sehen. Zwar ist es mir schwer gefallen, die ganzen Zweifel und inneren Konflikte unserer Protagonistin nachzuvollziehen, und auch die Aktionen des Protagonisten waren mir zum Teil ein Rätsel, aber die Geschichte an sich und den Handlungsstrang habe ich als ausgeprochen spannend und packend wahrgenommen. Für mich war es einmal etwas ganz Anderes.
4/5

Mein erster Thriller überhaupt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe es getan. Ich habe mir meinen ersten Thriller zu Gemüte geführt. Es fällt mir wirklich schwer diesen zu bewerten, da ich keinerlei Vergleiche machen kann, aber soviel sei gesagt - ich wurde komplett überrascht und habe das Ende nicht kommen sehen. Zwar ist es mir schwer gefallen, die ganzen Zweifel und inneren Konflikte unserer Protagonistin nachzuvollziehen, und auch die Aktionen des Protagonisten waren mir zum Teil ein Rätsel, aber die Geschichte an sich und den Handlungsstrang habe ich als ausgeprochen spannend und packend wahrgenommen. Für mich war es einmal etwas ganz Anderes.

Lea Weyrich
  • Lea Weyrich
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Verena Deschler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Verena Deschler

OSIANDER Metzingen

Zum Portrait

3/5

Ein leichter Krimi für zwischendurch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich war sehr gespannt auf das neue Buch von Ursula Poznanski. Leider hat mir hier das Tempo gefehlt, für mich war das kein packender Thriller. Mit der neuen Ermittlerin Fina Plank bin ich nicht warm geworden, sie hadert zu viel über sich selbst und kann sich nur schlecht in dem neuen Dezernat einleben. Insgesamt ein passabler Krimi mit Luft nach oben.
3/5

Ein leichter Krimi für zwischendurch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich war sehr gespannt auf das neue Buch von Ursula Poznanski. Leider hat mir hier das Tempo gefehlt, für mich war das kein packender Thriller. Mit der neuen Ermittlerin Fina Plank bin ich nicht warm geworden, sie hadert zu viel über sich selbst und kann sich nur schlecht in dem neuen Dezernat einleben. Insgesamt ein passabler Krimi mit Luft nach oben.

Verena Deschler
  • Verena Deschler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Stille blutet

von Ursula Poznanski

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Stille blutet
  • Stille blutet
  • Stille blutet