Coldhart - Strong & Weak
Band 1

Coldhart - Strong & Weak

Buch (Taschenbuch)

14,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Coldhart - Strong & Weak

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

16

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.01.2024

Verlag

Lyx

Seitenzahl

480

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

16

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.01.2024

Verlag

Lyx

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21,6/13,3/4,5 cm

Gewicht

582 g

Auflage

1. Auflage 2024

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-2073-4

Weitere Bände von Coldhart

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

58 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Absolute Liebe

Lucia E am 24.02.2024

Bewertungsnummer: 2138480

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe ja schon die Westwell Reihe sehr gemocht, obwohl ich sagen muss, dass ich sie eher mittelmäßig fand. Ganz im Gegenteil zu Coldhart. Dieses Buch habe ich sehr geliebt. Schon die ersten Seiten waren absolut fesselnd. Ich wurde einfach in die Geschichte gezogen und habe direkt mitgefiebert, konnte mich aber auch sofort in die Charaktere reinfühlen. Da habe ich eigentlich schon gewusst, dass dieses Buch ein Highlight wird. Und so war es dann auch. Es war ein Buch zum wohlfühlen aber dennoch voller Schmerz und Emotionen. Lena Kiefer hat hier eine so harmonische Geschichte geschrieben. Elijah ist nun ein erwachsener Mann mit seinen ganz eigenen Dämonen aber man merkt auf jeder Seite, dass er eine absolut gute Seele ist. Die Autorin hat die sensiblen Themen für mich absolut authentisch verarbeitet und ich habe es so sehr gefühlt. Auch Felicity konnte mich absolut überzeugen. So eine liebevolle und herzliche Person, die auch ihre verletzlichen Seiten hat. Die beiden Gemeinsam: Einfach Wow. Ich liebe ihr kennenlernen, das Annähern und alles an den beiden. Sie passen perfekt zusammen und ich bin gespannt, was sie in den Folgebänden noch so meistern werden.
Melden

Absolute Liebe

Lucia E am 24.02.2024
Bewertungsnummer: 2138480
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe ja schon die Westwell Reihe sehr gemocht, obwohl ich sagen muss, dass ich sie eher mittelmäßig fand. Ganz im Gegenteil zu Coldhart. Dieses Buch habe ich sehr geliebt. Schon die ersten Seiten waren absolut fesselnd. Ich wurde einfach in die Geschichte gezogen und habe direkt mitgefiebert, konnte mich aber auch sofort in die Charaktere reinfühlen. Da habe ich eigentlich schon gewusst, dass dieses Buch ein Highlight wird. Und so war es dann auch. Es war ein Buch zum wohlfühlen aber dennoch voller Schmerz und Emotionen. Lena Kiefer hat hier eine so harmonische Geschichte geschrieben. Elijah ist nun ein erwachsener Mann mit seinen ganz eigenen Dämonen aber man merkt auf jeder Seite, dass er eine absolut gute Seele ist. Die Autorin hat die sensiblen Themen für mich absolut authentisch verarbeitet und ich habe es so sehr gefühlt. Auch Felicity konnte mich absolut überzeugen. So eine liebevolle und herzliche Person, die auch ihre verletzlichen Seiten hat. Die beiden Gemeinsam: Einfach Wow. Ich liebe ihr kennenlernen, das Annähern und alles an den beiden. Sie passen perfekt zusammen und ich bin gespannt, was sie in den Folgebänden noch so meistern werden.

Melden

Sehr ruhig

Lese_Kolibri aus Zossen am 23.02.2024

Bewertungsnummer: 2137944

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Auf Coldhart habe ich mich als großer Westwell Fan sehr, sehr, sehr gefreut. Daher konnte ich es kaum erwarten in die Geschichte von Elijah und Felicity einzutauchen. Und ja… sofort war wieder dieser ruhige, sanfte Flair aus der ersten Trilogie da. Die New Yorker Society mit all ihren (man möge es mir nachsehen) Klischees. Herrlich. Trotzdem muss ich sagen, dass auch wenn das Buch an sich recht schön zu lesen war, mich Westwell damals bislang mehr catchen konnte. Ich sage bislang. Denn ich hatte hier stets das Gefühl, dass trotz der sehr gefühlvollen Beschreibungen von Elijahs Erkrankung (die wirklich gut dargestellt wurde meiner Meinung nach) doch alles einen ticken zu ruhig und vorhersehbar für meinen Geschmack war. Das konnte leider auch die Liebesgeschichte nicht so wirklich ändern weil… na ja… man kriegt eigentlich relativ schnell eine Ahnung, in welche Richtung alles am Ende gehen wird und so war das dann auch. Felicity kann man eigentlich nur mögen, auch wenn sie mir im Vergleich zu Helena damals sogar noch ein bisschen blass erscheint. Und Elijah ja… da müssen wir gar nicht lange drüber reden, ist definitiv ein Charakter, deren Zerrissenheit und Ängste man bis ins kleinste Detail nachempfinden kann. Nur manchmal.. da gab es Verhaltensweisen mamcher Figuren, die ich dann leider als etwas zu überdramatisiert fand. Ich beziehe mich da gern aufs Ende, dass mich jetzt eher nicht so vom Hocker reißen konnte, weil ich irgendwie dachte… hm… passt irgendwie nicht. Aber na ja.. Wahrscheinlich muss ich dieses Buch als Teil einer ganzen Trilogie sehen, weil hier gefühlt wirklich erstmal nur eine Einführung in die Tiefe von Elijahs Erkrankung stattfindet. Es wäre nicht das erste Mal, dass ich bei Lena Kiefers Büchern das Gefühl hatte, dass jedes Buch mit deren Fortsetzung nochmal eine ganz andere Bedeutung kriegen würde. (Das war zum Beispiel bei der Don't Reihe so). Ich bin jedenfalls sehr gespannt, auf das was da noch kommen mag und kann nur sagen: Wer Westwell mochte, für den ist Coldhart praktisch ein Muss. Auch wenn es sehr, sehr ruhig anfängt.
Melden

Sehr ruhig

Lese_Kolibri aus Zossen am 23.02.2024
Bewertungsnummer: 2137944
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Auf Coldhart habe ich mich als großer Westwell Fan sehr, sehr, sehr gefreut. Daher konnte ich es kaum erwarten in die Geschichte von Elijah und Felicity einzutauchen. Und ja… sofort war wieder dieser ruhige, sanfte Flair aus der ersten Trilogie da. Die New Yorker Society mit all ihren (man möge es mir nachsehen) Klischees. Herrlich. Trotzdem muss ich sagen, dass auch wenn das Buch an sich recht schön zu lesen war, mich Westwell damals bislang mehr catchen konnte. Ich sage bislang. Denn ich hatte hier stets das Gefühl, dass trotz der sehr gefühlvollen Beschreibungen von Elijahs Erkrankung (die wirklich gut dargestellt wurde meiner Meinung nach) doch alles einen ticken zu ruhig und vorhersehbar für meinen Geschmack war. Das konnte leider auch die Liebesgeschichte nicht so wirklich ändern weil… na ja… man kriegt eigentlich relativ schnell eine Ahnung, in welche Richtung alles am Ende gehen wird und so war das dann auch. Felicity kann man eigentlich nur mögen, auch wenn sie mir im Vergleich zu Helena damals sogar noch ein bisschen blass erscheint. Und Elijah ja… da müssen wir gar nicht lange drüber reden, ist definitiv ein Charakter, deren Zerrissenheit und Ängste man bis ins kleinste Detail nachempfinden kann. Nur manchmal.. da gab es Verhaltensweisen mamcher Figuren, die ich dann leider als etwas zu überdramatisiert fand. Ich beziehe mich da gern aufs Ende, dass mich jetzt eher nicht so vom Hocker reißen konnte, weil ich irgendwie dachte… hm… passt irgendwie nicht. Aber na ja.. Wahrscheinlich muss ich dieses Buch als Teil einer ganzen Trilogie sehen, weil hier gefühlt wirklich erstmal nur eine Einführung in die Tiefe von Elijahs Erkrankung stattfindet. Es wäre nicht das erste Mal, dass ich bei Lena Kiefers Büchern das Gefühl hatte, dass jedes Buch mit deren Fortsetzung nochmal eine ganz andere Bedeutung kriegen würde. (Das war zum Beispiel bei der Don't Reihe so). Ich bin jedenfalls sehr gespannt, auf das was da noch kommen mag und kann nur sagen: Wer Westwell mochte, für den ist Coldhart praktisch ein Muss. Auch wenn es sehr, sehr ruhig anfängt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Coldhart - Strong & Weak

von Lena Kiefer

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Carmen Schlick

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Carmen Schlick

OSIANDER Plochingen

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie wir es bereits beim Lesen/Hören der Trilogie Westwell spüren konnten, baut Lena Kiefer in Coldhart die Geschichte um Elijah Coldwell weiter aus. Und auch für Elijah ist die tragische Liebesgeschichte mit dunklen Geheimnissen verflochten. Pageturner vom Feinsten.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie wir es bereits beim Lesen/Hören der Trilogie Westwell spüren konnten, baut Lena Kiefer in Coldhart die Geschichte um Elijah Coldwell weiter aus. Und auch für Elijah ist die tragische Liebesgeschichte mit dunklen Geheimnissen verflochten. Pageturner vom Feinsten.

Carmen Schlick
  • Carmen Schlick
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Damaris Kächele

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Damaris Kächele

OSIANDER Metzingen

Zum Portrait

5/5

Strong & Weak

Bewertet: eBook (ePUB)

Als ich die Westwell-Trilogie verschlungen habe dachte ich mir schon, dass Elijah Coldwell eine unglaublich interessante Hauptfigur abgeben würde. Was soll ich sagen, ich hatte Recht. Wobei ich mich erstmal daran gewöhnen musste, dass Eli nun kein Teenager mehr ist. Nach wie vor belasten ihn die Auswirkungen einer Entführung, die viele Jahre zurückliegt und die nie aufgeklärt werden konnte. Ein toller Schmöker mit Spannung und Romantik.
5/5

Strong & Weak

Bewertet: eBook (ePUB)

Als ich die Westwell-Trilogie verschlungen habe dachte ich mir schon, dass Elijah Coldwell eine unglaublich interessante Hauptfigur abgeben würde. Was soll ich sagen, ich hatte Recht. Wobei ich mich erstmal daran gewöhnen musste, dass Eli nun kein Teenager mehr ist. Nach wie vor belasten ihn die Auswirkungen einer Entführung, die viele Jahre zurückliegt und die nie aufgeklärt werden konnte. Ein toller Schmöker mit Spannung und Romantik.

Damaris Kächele
  • Damaris Kächele
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Coldhart - Strong & Weak

von Lena Kiefer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Coldhart - Strong & Weak