• Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
Band 1 Neu
Eva Nyman ermittelt Band 1

Stummer Schrei

Eva Nymans erster Fall | Mit limitiertem Farbschnitt | Bestseller-Krimi aus Schweden

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Stummer Schrei

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 23,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

145

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2024

Verlag

Piper

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

20,6/13,6/4,1 cm

Beschreibung

Rezension

»Es ist von Seite Eins an auf jeden Fall super spannend, es gibt tolle Action, gleichzeitig aber auch so kleinteilige Polizeiarbeit, die Mischung stimmt also.« ("Deutschlandfunk Kultur „Lesart“")
»Arne Dahl (…) beherrscht den Spannungsaufbau, lässt Erkenntnisse in genau der richtigen Dosierung zwischen die Beratungen des Teams und die Action tröpfeln, flicht Handlungszöpfchen immer dichter zusammen, bis die Auflösung zuletzt an nur einem dicken Zopf baumelt.« ("Frankfurter Rundschau")
»Eine hochaktuelle Handlung, unerwartete Wendungen, spannende Figuren, kurz: ein Pageturner.« ("Die Presse am Sonntag")
»Es ist wieder ein typischer, großartiger Arne Dahl-Krimi – Hochspannung, von der ersten bis zur letzten Seite, ein sehr aktuelles Thema und ein Ermittler-Team mit vielen Ecken und Kanten. Man mag diesen Roman nicht mehr aus der Hand legen.« ("Ruhr Nachrichten")
»Arne Dahl hat hier eine kluge, tüchtige Kommissarin erfunden, die ohne lästige Allüren arbeitet, relativ uneitel ist und einen besorgten und herzlichen Umgang mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern pflegt. ›Stummer Schrei‹ ist sehr guter Krimi-Stoff.« ("NDR Kultur „Neue Bücher“")
»Arne Dahl gelingt es, aktuelle Debatten in einen spannenden Roman zu packen. Er fängt die einzelnen Meinungen und Stimmungen ein und lässt seine Figuren sprechen. (...) Für alle, die tiefgründige Schweden-Krimis mögen, ist der neue Arne Dahl ein Muss.« ("24books.de")
»Sprachlich souverän, inhaltlich hochaktuell und spannend erzählt.« ("Kleine Zeitung")
»Meister Dahl versteht sein Fach.« ("Lippische Landes-Zeitung")

Details

Verkaufsrang

145

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2024

Verlag

Piper

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

20,6/13,6/4,1 cm

Gewicht

546 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

I cirkelns mitt

Übersetzt von

Kerstin Schöps

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-07241-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bombenterror im Namen des Klimaschutzes

Lilli33 am 01.02.2024

Bewertungsnummer: 2121657

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Zuerst explodiert der BMW eines Stahl-Bosses, dann ein Marketingmanager der Autoindustrie. Die Polizistin Eva Nyman erhält einen Brief mit einer weiteren Bombendrohung. Der Wortlaut erinnert sie sofort an ihren ehemaligen Chef Lukas Frisell, der vor Jahren den Dienst quittiert hat und seitdem im Wald lebt. Ist er der Terrorbomber, wie der Täter von der Presse genannt wird? Meine Meinung: „Stummer Schrei“ ist der Auftaktband einer neuen Reihe des erfolgreichen schwedischen Autors Arne Dahl. Obwohl es gleich mit viel Action los geht, konnte mich das Buch nicht von Anfang an packen. Von den Figuren war mir keine wirklich sympathisch. Von einem „eingeschweißten Team“ wie es in der Kurzbeschreibung heißt, würde ich bei den Ermittlern nicht sprechen. Ich hatte eher das Gefühl, jeder wurstelt vor sich hin, ohne sich mit den anderen abzusprechen. Jeder hat Geheimnisse vor den anderen und mit gegenseitigem Vertrauen ist es auch nicht weit her.Dadurch fiel es mir zunächst recht schwer, mich auf die Geschichte einzulassen. Anfangs gibt es vor allem die Bombenanschläge, aber wenig Polizeiarbeit. Alles fokussiert sich auf den einzigen Verdächtigen - bis diesem ein kleiner Coup gelingt. Nun wird es interessanter und richtig spannend, sodass ich immer mehr in den Bann dieser Story gezogen wurde und am Ende fast traurig war, dass es vorbei ist. Wobei - vorbei ist es noch lange nicht, wie der Cliffhanger am Ende des Buches vermuten lässt.
Melden

Bombenterror im Namen des Klimaschutzes

Lilli33 am 01.02.2024
Bewertungsnummer: 2121657
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Zuerst explodiert der BMW eines Stahl-Bosses, dann ein Marketingmanager der Autoindustrie. Die Polizistin Eva Nyman erhält einen Brief mit einer weiteren Bombendrohung. Der Wortlaut erinnert sie sofort an ihren ehemaligen Chef Lukas Frisell, der vor Jahren den Dienst quittiert hat und seitdem im Wald lebt. Ist er der Terrorbomber, wie der Täter von der Presse genannt wird? Meine Meinung: „Stummer Schrei“ ist der Auftaktband einer neuen Reihe des erfolgreichen schwedischen Autors Arne Dahl. Obwohl es gleich mit viel Action los geht, konnte mich das Buch nicht von Anfang an packen. Von den Figuren war mir keine wirklich sympathisch. Von einem „eingeschweißten Team“ wie es in der Kurzbeschreibung heißt, würde ich bei den Ermittlern nicht sprechen. Ich hatte eher das Gefühl, jeder wurstelt vor sich hin, ohne sich mit den anderen abzusprechen. Jeder hat Geheimnisse vor den anderen und mit gegenseitigem Vertrauen ist es auch nicht weit her.Dadurch fiel es mir zunächst recht schwer, mich auf die Geschichte einzulassen. Anfangs gibt es vor allem die Bombenanschläge, aber wenig Polizeiarbeit. Alles fokussiert sich auf den einzigen Verdächtigen - bis diesem ein kleiner Coup gelingt. Nun wird es interessanter und richtig spannend, sodass ich immer mehr in den Bann dieser Story gezogen wurde und am Ende fast traurig war, dass es vorbei ist. Wobei - vorbei ist es noch lange nicht, wie der Cliffhanger am Ende des Buches vermuten lässt.

Melden

PrepperBomber

Fredhel am 22.02.2024

Bewertungsnummer: 2137636

Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist mein zweiter Versuch mit dem Schriftsteller Arne Dahl. Es geht diesmal um Bombenanschläge, die kurz vorher mit merkwürdigen Briefen an Kriminalkommissarin Eva Nyman angekündigt werden. Die Formulierungen wecken Erinnerungen an Evas früheren Chef, der durch seine Technikfeindlichkeit ein Menschenleben auf dem Gewissen hat, und der sich daraufhin als Einsiedler in die Wälder zurückgezogen hat. Der Plot ist eigentlich spannend angelegt, aber vieles ist leider doch sehr überzogen und unglaubwürdig. Generell habe ich Schwierigkeiten mit Ermittlern, die labil und ausgebrannt sind. Eva Nyman, die Titelfigur, ist alkoholkrank, und dafür, dass sie die Hauptperson ist, wird sie von ihrer Kollegin Sonja Ryd an die Wand gespielt. Immerhin gefällt mir mein zweiter Dahl-Krimi schon etwas besser und vielleicht kommt noch mehr Leben in die Nyman-Reihe, wenn ab jetzt der gewiefte Exkollege Lukas Frisell, dieser ehemalige Technikfeind, mit ermitteln darf.
Melden

PrepperBomber

Fredhel am 22.02.2024
Bewertungsnummer: 2137636
Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist mein zweiter Versuch mit dem Schriftsteller Arne Dahl. Es geht diesmal um Bombenanschläge, die kurz vorher mit merkwürdigen Briefen an Kriminalkommissarin Eva Nyman angekündigt werden. Die Formulierungen wecken Erinnerungen an Evas früheren Chef, der durch seine Technikfeindlichkeit ein Menschenleben auf dem Gewissen hat, und der sich daraufhin als Einsiedler in die Wälder zurückgezogen hat. Der Plot ist eigentlich spannend angelegt, aber vieles ist leider doch sehr überzogen und unglaubwürdig. Generell habe ich Schwierigkeiten mit Ermittlern, die labil und ausgebrannt sind. Eva Nyman, die Titelfigur, ist alkoholkrank, und dafür, dass sie die Hauptperson ist, wird sie von ihrer Kollegin Sonja Ryd an die Wand gespielt. Immerhin gefällt mir mein zweiter Dahl-Krimi schon etwas besser und vielleicht kommt noch mehr Leben in die Nyman-Reihe, wenn ab jetzt der gewiefte Exkollege Lukas Frisell, dieser ehemalige Technikfeind, mit ermitteln darf.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Stummer Schrei

von Arne Dahl

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Simone Zimmermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Zimmermann

OSIANDER Donaueschingen

Zum Portrait

5/5

Morde im Zeichen des Klimaschutz oder persönliche Abrechnung?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Während die Aktivisten der letzten Generation sich lediglich auf die Straße kleben oder Gemälde mit Tomatensoße bewerfen, geht es im neuen Krimi von Arne Dahl im Kampf um das Klima sehr viel härter zur Sache: Ein Mörder, der bald von der Presse als "Klimabomber" bezeichnet wird, treibt in Schweden sein Unwesen. Der Chef eines großen Stahlwerks wird am Steuer seines Wagens in die Luft gesprengt und das ist nur der Auftakt zu einer Anschlagsserie im Zeichen des Klimaschutzes die ihresgleichen sucht. Eva Nyman, die ermittelnde Kommissarin, soll mit ihrem Team dem Klimabomber auf die Schliche kommen. Dabei steht von Anfang an die Vermutung im Raum, dass dieser nicht nur politische sondern auch persönliche Ziele verfolgt. Oder warum sonst, sollte er seine Taten in sehr poetischen Briefen ankündigen, die allesamt an Eva Nyman persönlich adressiert sind? Dabei wird die Situation immer brenzliger und immer mehr Menschen schweben in Gefahr - schnelles Handeln ist gefordert, jeder im Team stößt dabei fast an seine Grenzen. Mit diesem Krimi, ist Arne Dahl ein sehr vielversprechender Auftakt zu einer neuen Reihe gelungen und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Ermittlungen von Eva Nyman und ihrem Team. Die Ermittler haben alle ihr persönliches Päckchen zu tragen und ich hoffe, wir werden noch viel Spannendes von diesem tollen Ermittlerteam lesen.
5/5

Morde im Zeichen des Klimaschutz oder persönliche Abrechnung?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Während die Aktivisten der letzten Generation sich lediglich auf die Straße kleben oder Gemälde mit Tomatensoße bewerfen, geht es im neuen Krimi von Arne Dahl im Kampf um das Klima sehr viel härter zur Sache: Ein Mörder, der bald von der Presse als "Klimabomber" bezeichnet wird, treibt in Schweden sein Unwesen. Der Chef eines großen Stahlwerks wird am Steuer seines Wagens in die Luft gesprengt und das ist nur der Auftakt zu einer Anschlagsserie im Zeichen des Klimaschutzes die ihresgleichen sucht. Eva Nyman, die ermittelnde Kommissarin, soll mit ihrem Team dem Klimabomber auf die Schliche kommen. Dabei steht von Anfang an die Vermutung im Raum, dass dieser nicht nur politische sondern auch persönliche Ziele verfolgt. Oder warum sonst, sollte er seine Taten in sehr poetischen Briefen ankündigen, die allesamt an Eva Nyman persönlich adressiert sind? Dabei wird die Situation immer brenzliger und immer mehr Menschen schweben in Gefahr - schnelles Handeln ist gefordert, jeder im Team stößt dabei fast an seine Grenzen. Mit diesem Krimi, ist Arne Dahl ein sehr vielversprechender Auftakt zu einer neuen Reihe gelungen und ich freue mich schon sehr auf die weiteren Ermittlungen von Eva Nyman und ihrem Team. Die Ermittler haben alle ihr persönliches Päckchen zu tragen und ich hoffe, wir werden noch viel Spannendes von diesem tollen Ermittlerteam lesen.

Simone Zimmermann
  • Simone Zimmermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sebastian Kretzschmar

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sebastian Kretzschmar

OSIANDER Stuttgart-Bad Cannstatt

Zum Portrait

4/5

Bomben im Namen des Klimas

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da haben wir aber Glück, dass bei uns nur ein paar Bauern mit schwerem Gerät demonstrieren und nicht auch Menschen, denen es um eine lebenswerte Zukunft für künftige Generationen geht. In Arne Dahls neuestem Krimi geht ein Bombenleger im Namen im Namen des Klimas gegen herausragende Menschen mit extragroßem ökologischen Fussabdruck und gegen die "Infrastruktur des Bösen" vor. Das Team von Eva Nyman macht sich auf die Spur des Täters, bei dem es sich scheinbar um einen ihrer ehemaligen Kollegen handelt. Die einzelnen Teammitglieder, zwischen denen die Ermittlung hin und her springt, haben ganz unterschiedliche Qualitäten und auch verschiedene Herangehensweisen an die Ermittlung. Dahls letzte Reihe habe ich übersprungen, doch diese ist wieder ähnlich gut wie die Opcop-Reihe. Stummer Schrei bildet einen guten Reihenauftakt, auf den hoffentlich bald mehr folgen wird.
4/5

Bomben im Namen des Klimas

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Da haben wir aber Glück, dass bei uns nur ein paar Bauern mit schwerem Gerät demonstrieren und nicht auch Menschen, denen es um eine lebenswerte Zukunft für künftige Generationen geht. In Arne Dahls neuestem Krimi geht ein Bombenleger im Namen im Namen des Klimas gegen herausragende Menschen mit extragroßem ökologischen Fussabdruck und gegen die "Infrastruktur des Bösen" vor. Das Team von Eva Nyman macht sich auf die Spur des Täters, bei dem es sich scheinbar um einen ihrer ehemaligen Kollegen handelt. Die einzelnen Teammitglieder, zwischen denen die Ermittlung hin und her springt, haben ganz unterschiedliche Qualitäten und auch verschiedene Herangehensweisen an die Ermittlung. Dahls letzte Reihe habe ich übersprungen, doch diese ist wieder ähnlich gut wie die Opcop-Reihe. Stummer Schrei bildet einen guten Reihenauftakt, auf den hoffentlich bald mehr folgen wird.

Sebastian Kretzschmar
  • Sebastian Kretzschmar
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Stummer Schrei

von Arne Dahl

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei
  • Stummer Schrei